Feedback
Universal Edition - Luciano Berio

Luciano Berio
24.10.1925—27.05.2003

Nächste Aufführungen

Coro
23.08.2014, Luzern (CH)
Tempi concertati
01.09.2014, Luzern (CH)
Folk Songs
06.09.2014, London (GB)
Tempi concertati
08.09.2014, Köln (D)
Tempi concertati
09.09.2014, Gelsenkirchen (D)

Aktuelles

  • Luciano Berio
    22.04.2013
    Omaggio a Berio
    Omaggio a Berio
    Die Casa da Música in Porto gedenkt Luciano Berios 10. Todestag mit einer „Omaggio a Berio“. [...]
  • Luciano Berio
    14.12.2010
    Berio-Saal im Wiener Konzerthaus
    Berio-Saal im Wiener Konzerthaus
    Das Wiener Konzerthaus gedenkt am 16. Dez. Luciano Berio, dem Namensgeber des neuen Konzertsaals. [...]
  • Luciano Berio
    30.08.2010
    Luciano Berio: Zwei deutsche Erstaufführungen
    Luciano Berio: Zwei deutsche Erstaufführungen
    Im Rahmen der Berliner Festspiele wird am 5. Sep. 4 dédicaces (Concertgebouw Orkest, Dir. Mariss Ja [...]

Downloads

 

Luciano Berio

Der Komponist

Die Biographie Luciano Berios beginnt wie die unzähliger italienischer (und deutscher und französischer…) Komponisten der Vergangenheit: alle seine Vorfahren bis ins 18. Jahrhundert waren Musiker. Er wurde in der Kleinstadt Oneglia geboren, wo sein Großvater und sein Vater ihr Lebensunterhalt als Kirchenorganisten verdienten und auch komponierten. (Universal Edition hat eine Auswahl ihrer Werke im Band Berio Family Album veröffentlicht, mit Stücken Adolfos und Ernestos nebst Luciano Berios).

Während Ernesto Berio ein glühender Anhänger des Duce war, war sein Sohn ein ebenso glühender Antifaschist. Glühend und [...]

Zur Musik

Die Vergangenheit als Zukunft: Luciano Berio

Nach dem Zweiten Weltkrieg fühlten sich viele Komponisten dem Ruf nach einer tabula rasa verpflichtet. Ein Komponist wie Berio, dessen Wurzeln so tief in den Errungenschaften von vier Jahrhunderten verankert waren, zog so etwas nie in Erwägung.

Sein Werk hatte ständig Anknüpfungspunkte ge- und erfunden, wo andere nur die Alternative eines Bruchs sahen. Das bedeutet aber nicht, dass er jemals von der Nostalgie befallen wurde, die in vielen Kompositionen des vegangenen Jahrhunderts spürbar ist. Ganz im Gegenteil hatte er sich stets eine unstillbare Neugier auf die Erkundungen seiner Zeitgenossen bewahrt – sowohl auf die musikalischen [...]

10 von 150 Werken