Feedback
Universal Edition - Alexander Zemlinsky – Lyrische Symphonie

Alexander Zemlinsky

Alexander Zemlinsky
Lyrische Symphonie

Opus: op. 18
Entstehungsjahr: 1923
Bearbeitungsdatum: 2012
Untertitel: in 7 Gesängen
Instrumentierung: für Sopran, Bariton und Kammerorchester
Komponist: Alexander Zemlinsky
Bearbeiter: Thomas Heinisch
Solo: Sopran, Bariton
Besetzung: 1 1 2 1 - 2 1 2 0 - Pk, Schl, Hf, Harm, Klav, Vl.I, Vl.II, Va, Vc, Kb
Besetzung Details:
Flöte (+Picc)
Oboe (+Eh)
1. Klarinette in A (+Kl(B))
2. Klarinette in A (+Kl(B)
Kl(Es)
Bkl(B))
Fagott (+Kfg)
1. Horn in F
2. Horn in F
Trompete in C
1. Posaune
2. Posaune
Pauken
Schlagzeug
Harfe
Klavier (+Cel)
Harmonium
1. Violine
2. Violine
Viola
Violoncello
Kontrabass
Dauer: 45′
 
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!

  • Zemlinsky Alexander | Bearb.: Thomas Heinisch

  • Lyrische Symphonie





  • (Lieferadresse falls abweichend)

  • Welche Art von Material möchten Sie bestellen?
    (zb.: Klavierauszug oder Partitur)
Ansichtsmaterial bestellen Aufführungsmaterial bestellen Lizenzanfrage

Uraufführung

Ort: Wien / Österreich
Datum: 03.06.2013
Orchester: Ensemble Kontrapunkte
Dirigent: Peter Keuschnig
Hauptsolisten: Peter Weber, B; Gabriele Fontana, S

Werkeinführung

„Zu meiner Überraschung ließ sich eine Darstellung für Ensemble in den ersten drei Sätzen relativ leicht bewerkstelligen, da der Orchestersatz nie über die traditionelle Vierstimmigkeit hinausgeht und in seiner Textur interessanterweise Brahms näher steht als etwa Schönberg. Die Mitte des Werks bildet der wunderschöne, langsame 4. Satz »Sprich zu mir, Geliebter«, der mit seinen subtilen Teilungen der Streicher eine instrumentatorische Herausforderung darstellt. Aufgrund der nicht chorischen Streicherbesetzung war es notwendig, Teile der Streicher ins Harmonium bzw. Akkordeon (kann in meiner Version alternativ verwendet werden) zu setzen. Ich denke, dass dieser Satz dadurch nichts von seinem geheimnisvollen Zauber verliert. Eingriffe erforderte auch der kurze, aber massive 5. Satz. Mit der Hinzufügung der schrillen Es-Klarinette, die im Original gar nicht vorkommt, habe ich versucht, der Schärfe und Körperlichkeit dieses Satzes Rechnung zu tragen. ”

Thomas Heinisch

Vollständige Studienpartitur

Studienpartitur - Lyrische Symphonie

Lyrische Symphonie
  • für Sopran, Bariton und Kammerorchester
  • Ausgabeart: Studienpartitur

Nächste Aufführungen

24.09.2017
Ort: Royaumont (F), Orchester: Secession Orchestra, Dirigent: Clément Mao-Takacs

Versandkosten

Für Ihre Bestellung bieten wir folgende Versandmöglichkeiten an:

Deutschland    
Büchersendung Deutschland 1–3 Werktage EUR 3,00
Europa    
Economy Luftpost 6–10 Werktage EUR 9,95
Welt    
Economy Luftpost 10–15 Werktage EUR 14,95
Standard Luftpost 5–10 Werktage EUR 19,95