Feedback
Universal Edition - Arnold Schönberg

 

Arnold Schönberg
13.09.1874—13.07.1951

Der Komponist

1874 – Arnold Schönberg wird am 13. September als Sohn des Schuhwarenfabrikanten Samuel und der Pauline Schönberg (geb. Nachod) in Wien geboren.

1882–85 – Violinunterricht. Komponiert Märsche, Polkas.

1889 – Tod des Vaters an einer Lungeninfluenza.

1891 – Verlässt am 22. Januar die Schule und beginnt als Lehrling in der Privatbank Werner & Co.

1894 – Als Mitglied des Dilettantenorchesters Polyhymnia lernt er seinen künstlerischen Mentor und späteren Schwager Alexander Zemlinsky kennen.

1895 – Kündigung der Anstellung bei Werner & Co. Dirigate bei Gesangsvereinen und Chormeisterstelle in Stockerau.

1896 – Auf Anregung Richard Heubergers entstehen die Sechs ...

alles lesen

Zur Musik

Arnold Schönberg war – ist – ein Riese der Musikgeschichte. Er war sich seines Stellenwerts bewusst, sonst hätte er nicht die Kraft aufbringen können, Werke zu komponieren, die lange Jahre keinen Erfolg hatten, ja, sogar feindlich aufgenommen wurden. Er war ein Prophet, der anfangs von einer relativ kleinen Schar von Jüngern bewundert und unterstützt wurde – sogar finanziell. Schönberg und seine Schule machten den Eindruck einer religiösen Sekte auf ihre Zeitgenossen, mit einem Guru, der von seinen Anhängern absolute Treue einforderte und sie auch bekam.

Natürlich ist diese Darstellung etwas überspitzt. 1909, zwei Jahre nach dem er die Leitung der Universal Edition ...

alles lesen

10 von 177 Werken

alle Werke anzeigen