Feedback
Universal Edition - Ian Wilson

 

Ian Wilson
*26.12.1964

Der Komponist

Ian Wilson wurde 1964 in Belfast in Nordirland geboren und begann bereits an der Universität zu komponieren. Seitdem hat er mehr als 150 Werke verfasst, darunter Kammeropern, Konzerte, Streichquartette, multimediale Stücke sowie Orchester- und Kammermusik. Seine Kompositionen wurden auf sechs Kontinenten aufgeführt und ausgestrahlt, und unter anderem auf Festivals wie den BBC Proms, der Biennale di Venezia und der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Zu den Aufführungsorten von Wilsons Werken zählen die New Yorker Carnegie Hall, die Royal Albert Hall und Wigmore Hall in London, Amsterdams Concertgebouw und Muziekgebouw, der Musikverein in Wien und die Suntory Hall in Tokyo. In den ...

alles lesen

Zur Musik

Eine starke spirituelle Dimension

Ian Wilson ist keinesfalls ein 'heiliger Minimalist'; seine Musik hat aber eine sehr starke spirituelle Dimension. Fast könnte man meinen, seine Musik kommt aus der Stille selbst, aus der Reinigung des Geistes in Vorbereitung auf Meditation.

Seine bewegendsten Werke sind jene, die sich mit Tod und irreversibler Zeit auseinandersetzen, die inspiriert sind von der Atmosphäre eines alten Friedhofes, den letzten Worten Christi am Kreuz oder St. Pauls steigendem Bewußtsein seiner Sterblichkeit (cf. Timelessly This, The Seven Last Words, Winter’s Edge).

Wilsons harmonische Sprache deckt ein breites Spektrum ab, das vom freien Einsatz der Chromatik bis ...

alles lesen

10 von 88 Werken

alle Werke anzeigen