Feedback
Universal Edition - James Rae – Biographie

 

James Rae

Biographie

James Rae ist 1957 in Tyneside geboren. Von 1975 bis 1979 studierte er Klarinette, Bassklarinette, Klavier und Komposition jeweils bei Yona Ettlinger, Stephen Trier, Meriel Jefferson und Patric Standford an der Guildhall School of Music and Drama.

Nach seinem Abschluß an der Guildhall School begann James Rae eine sehr erfolgreiche und vielfältige Musiklaufbahn. Sein musikalisches Spektrum gliedert sich in drei Bereiche: Konzerte, Komponieren und Unterrichten.

Als Musiker ist James Rae in vielen West End und Royal National Theatre Produktionen in Erscheinung getreten, einschließlich des preisgekrönten Stückes Oresteia von Sir Peter Hall mit Musik von Sir Harrison Birtwistle. Er hatte auch viele freiberufliche Engagements mit führenden Orchestern und Ensemble des Landes. Zu diesen Projekten zählen das EMI Album Classic Ellington mit Sir Simon Rattle und dem C.B.S.O.

Saxophonquartette spielen eine bedeutende Rolle in James Raes musikalischer Laufbahn. Er leitet das Phoenix Saxophone Quartet, das im Laufe der Jahre viele Konzerte gegeben hat und oft gesendet worden ist. Darüber hinaus hat das Quartet alle Werke von Carey Blyton auf den beiden Alben The Return of Bulgy Gogo und Sherlock Holmes meets Dr Who eingespielt.

James Rae ist einer der am meisten publizierten Komponisten pädagogischer Blasmusik. Er hat es bis jetzt auf über 120 Publikationen gebracht, die fast alle bei der Universal Edition erschienen sind. Dazu zählen Instrumentalausgaben, Instrumentalschulen, Transkriptionen und Duettausgaben, von denen viele weltweit auf den Prüfungscurricula für Blasmusik stehen. Gemeinsam mit Mike Cornick hat er auch 5 Musicals für Schulen geschrieben.

James Rae hat an staatlichen und privaten Institutionen unterrichtet und viele Kurse gehalten. Er ist jetzt als Saxophonlehrer für das National Youth Orchestra von Großbritannien tätig.

James Rae lebt mit seiner Frau Sue und seinen zwei Söhnen Andrew und Stephen in Carshalton Beeches in Surrey/UK. Er interessiert sich für alles, das mit Speis und Trank und der Eisenbahn zu tun hat!