Feedback
Universal Edition - Johannes Maria Staud – Caldera (für Tony Cragg)

Johannes Maria Staud

Johannes Maria Staud
Caldera (für Tony Cragg)

Entstehungsjahr: 2013
Untertitel: Eine Szene im antilopischen Stil
Instrumentierung: für Sopran, Klarinette und Klavier (mit aktivem Umblätterer)
Komponist: Johannes Maria Staud
Librettist: Durs Grünbein
Originalsprache: Deutsch
Auftraggeber: Kompositionsauftrag der Salzburg Foundation

Mit freundlicher Genehmigung des Suhrkamp Verlags.
Dauer: 7′
Widmung: für Mojca Erdmann und Matthias Pintscher
 
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!





  • (Lieferadresse falls abweichend)

  • Welche Art von Material möchten Sie bestellen?
    (zb.: Klavierauszug oder Partitur)
Lizenzanfrage

Hörbeispiel

Caldera (für Tony Cragg)

Uraufführung

Ort: Mozarteum Salzburg / Österreich
Datum: 24.08.2013
Orchester: Scharoun Ensemble der Berliner Philharmoniker
Dirigent: Matthias Pintscher
Hauptsolisten: Mojca Erdmann, S

Werkeinführung

Mein Werk bezieht sich, das ist schon im Titel ersichtlich auf die Skulptur von Tony Cragg, die in Salzburg am Makartplatz steht. Die organisch-magmatischen, assoziationsreichen Strukturen dieser Arbeit, die sich aus jedem Blickwinkel zu ändern scheinen, die Leichtigkeit der Gesamtstruktur, der Allusionsreichtum bei gleichzeitiger formaler Reduktion, ließen mich von Anfang an nicht mehr los. Von gewissen Sichtpositionen hat man gar den Eindruck von zwei überlebensgroß sich intim begegnenden Figuren. So lasse ich auch in meinem Werk den Sopran mit der Klarinette nahezu verschmelzen und erlaube beiden, in unterschiedlichsten Aggregatzuständen fortwährend zu interagieren. Das Klavier (mit „aktivem“ Umblätterer) gibt dem Geschehen die Tiefe, die Dreidimensionalität, ermöglicht den magmatischen Wildwuchs. Die Grundfragen, die mich während der Arbeit an dieser Komposition verfolgten, waren: Wie würde es wohl klingen, wenn diese Skulptur zu singen beginnen würde? Und: In welcher Sprache würde sie sich artikulieren? Die Wahl des Antilopischen (Text: Durs Grünbein) wurde durch die archaische Qualität von Craggs Skulptur natürlich maßgeblich beeinflusst.

Caldera (für Tony Cragg) ist Mojca Erdmann und Matthias Pintscher gewidmet.

Johannes Maria Staud

Vollständige Studienpartitur

Partitur - Caldera (für Tony Cragg)

Caldera (für Tony Cragg)
  • für Sopran, Klarinette und Klavier (mit aktivem Umblätterer)
  • Ausgabeart: Partitur

Partitur - Caldera (für Tony Cragg)

Caldera (für Tony Cragg)
  • für Sopran, Klarinette und Klavier (mit aktivem Umblätterer)
  • Ausgabeart: Partitur

Stimmensatz - Caldera (für Tony Cragg)

Caldera (für Tony Cragg)
  • für Sopran, Klarinette und Klavier (mit aktivem Umblätterer)
  • Ausgabeart: Stimmensatz

Stimmensatz - Caldera (für Tony Cragg)

Caldera (für Tony Cragg)
  • für Sopran, Klarinette und Klavier (mit aktivem Umblätterer)
  • Ausgabeart: Stimmensatz

2 Ensembles, die dieses Werk spielten:

Versandkosten

Für Ihre Bestellung bieten wir folgende Versandmöglichkeiten an:

Deutschland    
Büchersendung Deutschland 1–3 Werktage EUR 3,00
Europa    
Economy Luftpost 6–10 Werktage EUR 9,95
Welt    
Economy Luftpost 10–15 Werktage EUR 14,95
Standard Luftpost 5–10 Werktage EUR 19,95