Feedback
Universal Edition - Walter Braunfels – Die Vögel

Walter Braunfels

Walter Braunfels
Die Vögel

Opus: op. 30
Entstehungsjahr: 1913-1919
Untertitel: Ein lyrisch-phantastisches Spiel in 2 Aufzügen
Komponist: Walter Braunfels
Textquelle: nach Aristophanes
Textbearbeiter: Walter Braunfels
Rollen: Hoffegut und Ratefreund, Bürger einer großen Stadt, Tenor und hoher Bass
Stimme des Zeus, Bariton
Prometheus, Bariton
Wiedhopf, einstens ein Mensch, nun König der Vögel, Bariton
Nachtigall, hoher Sopran
Zaunschlüpfer, Sopran
Adler, Bass
Rabe, Bass
Flamingo, Tenor
1. Drossel, tiefer Sopran
2. Drossel, Sopran
3 Schwalben und 2 Meisen, Soprane
4 Wendehälse, Tenöre
2 Kibitze, Bässe
Ballett
Chor: SATB
Besetzung: 3 2 2 2 - 4 2 3 1 - Pk, Schl(2), Hf(2), Cel, Str; Flöte hinter der Szene
Besetzung Details:
1. Flöte
2. Flöte
3. Flöte
Oboe
Englischhorn (+2. Ob)
1. Klarinette in A
2. Klarinette in A
1. Fagott
2. Fagott
1. Horn in E
2. Horn in E
3. Horn in E
4. Horn in E
1. Trompete in B
2. Trompete in B
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune
Tuba
Pauken
Schlagzeug(2)
Celesta
1. Harfe
2. Harfe
Violine I
Violine II
Viola
Violoncello
Kontrabass
Flöte hinter d. Szene
Bühnenbilder: 2
Dauer: 120′
 
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben!

  • Braunfels Walter

  • Die Vögel





  • (Lieferadresse falls abweichend)

  • Welche Art von Material möchten Sie bestellen?
    (zb.: Klavierauszug oder Partitur)
Ansichtsmaterial bestellen Aufführungsmaterial bestellen Lizenzanfrage

Hörbeispiel

Die Vögel, op. 30
Die Vögel, op. 30

Uraufführung

Ort: Nationaltheater München / Deutschland
Datum: 30.11.1920
Dirigent: Bruno Walter

Werkeinführung

Uraufgeführt von Bruno Walter 1920 in München (im selben Jahr wie die Phantastischen Erscheinungen), gelten Die Vögel (Libretto vom Komponisten nach Aristophanes) als das Hauptwerk des Komponisten.

„Das Wesentliche von Braunfels’ Handlung liegt in der Darstellung dreier Ebenen: die Welt der Menschen, die Welt der Vögel (die Phantasiewelt), die Welt der Götter. Die Menschen reizen die Vögel zur Empörung gegen die Götterwelt. Während sich bei Aristophanes die Menschen der Antike erfolgreich gegen ihre Götter auflehnen, bestraft bei Braunfels Gottvater Zeus die menschliche Hybris. Nachdem die Vogelstadt durch himmlische Gewalt vernichtet ist, huldigen die Vögel in einem frommen Hymnus der göttlichen Macht und Größe. Die gedemütigten Menschen müssen heimkehren.“ (Frithjof Haas)

Klaus Geitel beschrieb das Erlebnis einer Aufführung in der Welt: „Gesättigt mit einem dichtgewobenen Reichtum an Inspiration … eine musikalische Herrlichkeit.“ Siebzig Jahre zuvor hatte Alfred Einstein nach der Uraufführung geschwärmt: „Ich glaube nicht, dass über die deutsche Opernbühne je ein so absolutes Künstlerwerk gegangen ist. Man kann und muss es in seiner Notwendigkeit mit den Meistersingern und dem Palestrina Pfitzners vergleichen.“

Klavierauszug – Die Vögel

  • Ausgabeart: Klavierauszug
  • Sprache: Deutsch
  • UE6420
  • ISBN: 978-3-7024-3321-5
  • ISMN: 979-0-008-07861-3
EUR 73,50

Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zahlen Sie mit Kreditkarte,
PayPal oder Sofortüberweisung


Dirigierpartitur - Die Vögel

Die Vögel
  • Ausgabeart: Dirigierpartitur

5 Ensembles, die dieses Werk spielten:

Versandkosten

Für Ihre Bestellung bieten wir folgende Versandmöglichkeiten an:

Deutschland    
Büchersendung Deutschland 1–3 Werktage EUR 3,00
Europa    
Economy Luftpost 6–10 Werktage EUR 9,95
Welt    
Economy Luftpost 10–15 Werktage EUR 14,95
Standard Luftpost 5–10 Werktage EUR 19,95