Feedback
Universal Edition - News

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.

Staud: Uraufführung bei den Salzburger Festspielen

Johannes Maria Stauds Infin che‘l mar fu sovra noi richiuso wird als Auftragswerk der Salzburger Festspiele im Rahmen der „Ouverture spirituelle“ am 23. Juli uraufgeführt.

Neues Werk von David Fennessy

David Fennessys neuestes Werk für Violoncello 5 Hofer Photographs wird am 22. Juli in Dublin uraufgeführt.

Salzburger Festspiele 2012

Salzburgs neuer Festspielintendant Alexander Pereira startet die Salzburger Festspiele am 20. Juli mit einer neuen „Ouverture spirituelle“.

Tango Violoncello & Piano

Ein idealer Einstieg in die leidenschaftliche Musik des Tangos, voller Lebendigkeit, Vielfalt und Spaß!

Vykintas Baltakas 40. Geburtstag – Herzlichen Glückwunsch!

Vykintas Baltakas feiert am 10. Juli seinen 40. Geburtstag. Wir werfen einen Blick auf einige seiner fantasiereichsten und kreativsten Werke.

Deutsche Erstaufführung von Rihms Dionysos

Wolfgang Rihms letzte Arbeit für das Musiktheater, die 2010 bei den Salzburger Festspielen uraufgeführte Opernphantasie Dionysos, erlebt am 8. Juli in Berlin ihre deutsche Erstaufführung.

Pierre Boulez und Patrice Chéreau über Janáčeks Aus einem Totenhaus

Es war die „Aufführung des Jahres“, als Pierre Boulez und Patrice Chéreau Leoš Janáčeks Aus einem Totenhaus 2007 neu interpretierten. Wir sprachen mit ihnen über das Werk.

John Tyrell über Janáceks Aus einem Totenhaus

John Tyrrell gilt als der Janáček-Experte. Bei der Herausgabe von Aus einem Totenhaus sah er sich mit komplexen Fragen konfrontiert.

Mark Audus über die Brünner Urfassung von Jenufa

Leoš Janáčeks Jenůfa – das Werk, das seinen Durchbruch bewirkte – ist nun auch in der Brünner Urfassung aus dem Jahr 1904 verfügbar.

Rihm: Pater noster für gemischten Chor a cappella

Am 30. Juni wird Wolfgang Rihms Jugendwerk Pater noster für gemischten Chor a cappella in Passau uraufgeführt. Es singt der RIAS Kammerchor unter Hans-Christoph Rademann.

Jay Schwartz: Uraufführung in St. Gallen

Zwielicht, das neue Tanzstück von Jay Schwartz für gemischten Chor, drei Posaunen und Orgel, wird am 27. Juni im Rahmen der St. Galler Festspiele uraufgeführt. Choreograph ist Marco Santi.

Gertraud und Friedrich Cerha im Interview

Friedrich Cerha, dem am 22. Juni in München der Ernst von Siemens Musikpreis verliehen wird, im Interview.

Friedrich Cerha: Ernst von Siemens Preisverleihung

Am 22. Juni 2012 ehrt die Ernst von Siemens Musikstiftung den österreichischen Komponisten Friedrich Cerha mit dem oft als „Nobelpreis der Musik“ bezeichneten Ernst von Siemens Musikpreis.

Haas: Neues Werk für Ensemble

Beim musica viva-Konzert am 15. Juni wird die Auftragskomposition „Ich suchte, aber ich fand ihn nicht“ von Georg Friedrich Haas uraufgeführt. Es spielt das Ensemble musikFabrik unter Emilio Pomàrico.

Rihm: Nähe fern–Zyklus

Wolfgang Rihm schließt am 13. Juni seinen Nähe Fern–Zyklus mit der Uraufführung des 4. Teils ab.

Franz Schubert/Richard Dünser: 3 Stücke

Am 13. Juni findet die Uraufführung von Franz Schuberts Drei Stücke in der Bearbeitung für Ensemble oder Kammerorchester von Richard Dünser statt. Es spielt das Theophil Ensemble Wien unter Matthias Schorn.

Sotelo: Neues Werk beim Festival del Maggio Musicale Fiorentino

Das Contempoartensemble feiert am 7. Juni sein 20-jähriges Gründungsjubiläum. Für diesen Anlass schrieb Mauricio Sotelo seine Cripta – Música para Manuel de Falla für Ensemble und Elektronik.

Max Brods Nachruf auf Leoš Janáček

Lesen Sie Max Brods Nachruf auf Leoš Janáček, der in der dritten Ausgabe der Musikblätter abgedruckt wurde.

Textkritische Neuausgaben

Urtext auf der Basis von Autographen, Erstausgaben und Mendelssohns Verlagskorrespondenz.

Easy Jazz Studies

Erfolg und Spaß für Jazz-Einsteiger garantiert!