Feedback
Universal Edition - Acht Brücken mit Schwartz und Staud

2016-04-29 11:45

Acht Brücken mit Schwartz und Staud

Köln


Jay Schwartz, Friedrich Cerha, Johannes Maria Staud (c) Marion Kalter

11 Tage, 57 Veranstaltungen, 14 Uraufführungen, 1000 Chorsänger – das Kölner Acht Brücken Festival läuft in diesem Jahr vom 30. April bis 10. Mai.

Am 6. Mai kommt es zur Uraufführung von Johannes Maria Stauds Par là!, welches gemeinsam mit der deutschen Erstaufführung von Par ici! vom ensemble intercontemporain unter Tito Ceccherini aufgeführt wird. Der Komponist bezieht sich mit den beiden Werken Charles Baudelaires Gedicht Le Voyage und auf Friedrich Nietzsches Nach neuen Meeren.

Am Folgetag dirigiert Michael Wendeberg das WDR Sinfonieorchester Köln bei der Uraufführung von Jay Schwartz’ Quaerendo invenietis – Music for Orchestra V und einer Aufführung von Pierre Boulez’ Mémoriale (... explosante-fixe ... Originel).

Außerdem auf dem Programm: Arvo Pärts Lamentate, Orgelwerke von Wolfgang Rihm und Morton Feldmans Rothko Chapel.

Lesen Sie das vollständige Programm

Zurück