Feedback
Universal Edition - Arvo Pärt: 3 Uraufführungen

2011-09-07 14:14

Arvo Pärt: 3 Uraufführungen

MITO SettembreMusica Festival


MITO SettembreMusicaAuf Einladung von Enzo Restagno zum MITO Festival anlässlich des 150-jährigen Jubiläums von Italien einen musikalischen Beitrag zu leisten, schlug Arvo Pärt vor, die drei wesensverwandten, feierlichen Chorwerke Beatus Petronius, Statuit ei Dominus und Salve Regina für Chor und Orchester einzurichten. Arvo Pärt hat die in den Proportionen aller kompositorischen Details klar definierte Grundstruktur von Beatus Petronius und Statuit ei Dominus auch in der Orchesterfassung beibehalten und sowohl Chor als auch Orchester in jeweils zwei Gruppen geteilt. Der Einsatz des Streichorchesters auf der einen Seite und einer Bläsergruppe auf der anderen verdeutlicht sehr klar den antiphonalen Charakter der beiden Stücke.

Die neue Version von Salve Regina für Chor und Orchester überträgt die ursprüngliche Orgelstimme in das Streichorchester und fügt durch den Einsatz einer Celesta als einziges zusätzliches Instrument einen Glockenton hinzu.

Alle drei neuen Orchesterfassungen werden am 9. und 10. Sept. im Rahmen des MITO SettembreMusica Festivals (jeweils einmal in Turin und Mailand) präsentiert. Ausführende sind das Torino Vocalensemble und das Orchestra Sinfonica Nacionale della RAI unter Tito Ceccherini.

Am 11. Sept. stehen die drei Werke erstmals gemeinsam mit Adam’s Lament  am Programm des Nargen Festivals in Tallinn. Tõnu Kaljuste leitet den Lettischen Radio-Chor, Vox Clamantis und die Sinfonietta Riga.

Zurück