Feedback
Universal Edition - Blockflötentrios à la carte

2016-04-05 15:29

Blockflötentrios à la carte


Die neue Ausgabe aus der Reihe "Blockflötentrio a la carte" von Irmhild Beutler und Sylvia C. Rosin ist wiederum ein Beweis dafür, wie gut J. S. Bachs Musik auch auf Blockflöten klingt.

Die Arrangeurinnen haben sich erlesene Tänze aus den Englischen und Französischen Suiten bzw. dem Notenbüchlein von Anna Magdalena Bach ausgesucht, und diese in geschmackvoller Weise für Blockflötentrio (Sopran, Alt und Bass) bearbeitet.

Gerade schwungvolle Tänze wie Menuett, Polonaise und Gavotte sind hervorragend geeignet, die barocke Stilistik in den Unterricht miteinfließen zu lassen, und darum eine schöne Bereicherung im Zusammenspiel für fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler jeglichen Alters.

"J.S. Bachs wunderbares Werk umfasst eine Vielzahl von Stücken verschiedenster Gattungen, aber leider gibt es nur sehr wenig Musik, die original für Blockflöte geschrieben wurde. Sehr schade eigentlich, denn seine Musik ist so zeitlos und lebendig, dass sie keinem Instrument vorenthalten werden sollte. Unvergesslich bleiben mir die Arrangements seiner Brandenburgischen Konzerte für Blockflötenduo bzw. Blockflötenquartett, immer wieder leidenschaftlich gerne in den eigenen vier Wänden oder im Konzert gespielt wurden."
Thomas List
(Mitglied mehrerer Ensembles: Mikado , B-Five, Spezialist für Musik des Mittelalters und der Renaissance)

Blockflötentrios à la carte
Bach • Acht kleine dreistimmige Stücke
UE 31480

 

Zurück