Feedback
Universal Edition - Luke Bedford: Britische Erstaufführung

2012-04-26 15:30

Luke Bedford: Britische Erstaufführung

Royal Festival Hall


London Philharmonic OrchestraDas vom London Philharmonic Orchestra ins Leben gerufene Foyle Future Firsts Programm bringt junge Musiker und professionelle Orchester zusammen, um gemeinsam zu proben, zu studieren und aufzuführen.

Ende April präsentieren die Foyle Firsts Teilnehmer unter Thomas Blunt die britische Erstaufführung von Luke Bedfords By the Screen in the Sun at the Hill on the Gold für Ensemble (28. April, Royal Festival Hall).

Das Werk wurde für das Ensemble Modern "into ..." Projekt geschrieben, für das Bedford mehrere Wochen in Johannesburg verbrachte. Der Titel rührt von einem Besuch in einem Drive-in Kino her, das sich auf einer 50 Meter langen Grubenhalde in einem Außenbezirk der Stadt befindet. „Es ist diese Vermischung des umwerfenden Panoramas über die Stadt – von einem verwahrlosten Parkplatz aus erblickt man sowohl Reichtum als auch Armut, Leute lebten hier in kleinen Häusern hinter der Kinoleinwand, mit Spuren von Gold wortwörtlich unter ihren Füßen – die für mich soviel über die Stadt aussagt.“



Luke Bedford: By the Screen in the Sun at the Hill on the Gold

für 18 Spieler
Britische Erstaufführung: 28.4.2012, London
Foyle Future First Orchestral Apprentices, Dir. Thomas Blunt

Zurück