Feedback
Universal Edition - Ö1 Talentebörse Kompositionspreis 2014

2014-09-24 13:56

Ö1 Talentebörse Kompositionspreis 2014

Wien


Juan de Dios Magdaleno (c) Juan de Dios Magdaleno

Juan de Dios Magdaleno ist der Sieger des Ö1 Talentebörse Kompositionspreises 2014. Die mit 10.000 Euro dotierte und zum vierten Mal vergeben Nachwuchs-Förderung wird gemeinsam mit der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und der Universal Edition für Komposition-Studierende der fünf österreichischen Musik-Universitäten in Wien, Linz, Salzburg und Graz ausgeschrieben. Der 1984 in Colima geborene Mexikaner studiert derzeit an der Kunst Universität Graz bei Gerd Kühr.

Die Jurybegründung des Ö1 Talentebörse-Kompositionspreisesim Wortlaut:

„Die Jury wählt aus einer großen Dichte von herausragenden Einreichungen, die von einer hohen Qualität und ästhetischen Vielfalt der Kompositionsausbildung in Österreich zeugen, den mexikanischen Komponisten Juan de Dios Magdaleno, Student an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Der Preisträger besticht durch seine gefestigte und zugleich facettenreiche Persönlichkeit. Die Jury lobt die prägnante Klangsprache und die farbige Klanglichkeit seiner Musik.”

Als Kooperationspartner des Wettbewerbs wird die Universal Edition ein Werk von Juan de Dios Magdaleno in das Verlagsprogramm aufnehmen.

Alejandro del Valle Lattanzio (c) Winnie KüchlAm 2. Dezember wird Alejandro del Valle-Lattanzios Flügelbrausend im Muth in Wien uraufgeführt. Alejandro del Valle-Lattanzio ist der Gewinner des Ö1 Talentebörse Kompositionspreises 2013, Flügelbrausend für Marimbaphon, Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und E-Gitarre wird von Universal Edition verlegt.

Alejandro del Valle-Lattanzio: Flügelbrausend
für Marimbaphon, Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und E-Gitarre
02.12.2014, Muth, Wien; Shkelzen Doli, Vl; Friedrich Kleinhapl, Vc; Thomas Lechner, Mba; Edi Köhldorfer, E-Git; Sylvie Lacroix, Fl; Hidan Mamudov, Klarinette; Dir. Marie Jacquot

Zurück