Feedback
Universal Edition - Rihm: Lichtes Spiel in Paris und London

2011-11-28 15:15

Rihm: Lichtes Spiel in Paris und London

London Symphony Orchestra


Anne-Sophie Mutter (c) Anja Frers DGAm 29. Nov. findet die französische Erstaufführung von Wolfgang Rihms Lichtes Spiel, Ein Sommerstück für Violine und kleines Orchester, im Salle Playel in Paris statt. Es spielt das London Symphony Orchestra unter Valery Gergiev, Solistin ist Anne-Sophie Mutter. Einen Tag später wird das Werk auch an der Barbican präsentiert.

Rihms 18-minütiges Stück, das 2010 in New York uraufgeführt wurde, ist Anne-Sophie Mutter gewidmet:

„In gewisser Weise könnte man meinen, Lichtes Spiel sei eine Weiterentwicklung von Gesungene Zeit, weil er natürlich auch die Geige immer weiter auslotet in Richtung wie viele Farben sind noch möglich und was kann man noch in höheren Sphären tun: Trillern, Flageolette, Doppelgriffe.“ (Anne-Sophie Mutter)

Wolfgang Rihm: Lichtes Spiel
für Violine und Orchester (Auftrag der Anne-Sophie Mutter Stiftung)
Franz. EA: 29.11.2011
Salle Playel, Paris
Anne-Sophie Mutter, Vln
London Symphony Orchestra, Dir. Valery Gergiev

Zurück