Feedback
Universal Edition - Rihm: Neues Werk für Bariton und Ensemble

2011-10-29 15:15

Rihm: Neues Werk für Bariton und Ensemble

Amsterdam


Wolfgang Rihms Der Maler träumt wurde inspiriert von einem Vortrag des deutschen Malers Max Beckmann (1884–1950), der 1938 in den Londoner New Burlington Galleries unter dem Titel Über meine Malerei zentrale Positionen seines Kunstverständnisses formulierte.

„Ich fühle mich ihm als Künstlertypus absolut verwandt“, sagt Rihm: „Auch, was die Stellung in einer Zeit angeht, auch seine Haltung, dass er nie vom Figürlichen abgewichen ist: seine stark verwurzelten, aber auch stark erweiterten Tendenzen; da fühle ich mich als Künstlerfigur beheimatet. Da spüre ich eine große Identifikation.“

Uraufführung: 29.10.2011
ZaterdagMatinee
Concertgebouw Amsterdam
Christian Miedl, Bariton
Asko|Schönberg, Dir. Reinbert de Leeuw

Zurück