Feedback
Universal Edition - Sotelo: Zwei Uraufführungen in Spanien

2011-11-30 14:05

Sotelo: Zwei Uraufführungen in Spanien

Badajoz und Madrid


Mauricio SoteloDie Auftragskomposition der Sociedad Filarmónica de Badajoz/INAEM stellt eine Skizze, eine Art imaginäre Himmelskarte dar. Das Notenbild von Mauricio Sotelos Mapas Celestes... I ist stark vereinfacht und erfordert von den Musikern eine fantasievolle, kreative Interpretation. Die Elektronik schafft dazu einen turbulenten, erschütternden Raum »dunkler Materie«.

Mauricio Sotelo: Mapas Celestes... I
für Ensemble und Live-Elektronik
Uraufführung: 1.12.2011, Badajoz
Ensemble NeoArs Sonora

Luz sobre lienzo (Licht auf Leinwand) ist eine Auftragskomposition der Acción Cultural Española zum 200-jährigen Jubiläum der spanischen Staatsverfassung von 1812. Das 40-minütige Werk basiert auf einer Allegorie von Francisco de Goya La Verdad, el Tiempo y la Historia (Öl auf Leinwand). Die drei Figuren sind durch die drei Instrumente dargestellt –Violine (la Verdad), Tanz (la Historia), Schlagzeug (el Tiempo) – und über die Live-Elektronik als vibrierendes Licht in eine neue zeitlichräumliche Dimension projiziert.

Mauricio Sotelo: Luz sobre lienzo
für Violine, Bailaora, Schlagzeug und Live-Elektronik
Uraufführung: 3.12.2011, Madrid
Patricia Kopatchinskaja, Vl; Fuensanta »La Moneta«,
Flamenco-Tanz; Agustín Diassera, Flamenco-Percussion;
F. Villanueva, Live-Elektronik; Dir. Mauricio Sotelo

Zurück