Feedback
Universal Edition - News

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.

Krenek: Das geheime Königreich erstmals in Italien

Am 24. Juli findet die italienische Erstaufführung des Einakters Das geheime Königreich von Ernst Krenek im Rahmen des Festival della Valle d’Itria in Martina Franca statt.

Classic Études for Flute

24 ausgewählte Etüden schlagen den Bogen von der Etüde zum Konzertrepertoire und führen ein in die musikalisch-technischen Finessen des Flötespiels.

Die Neue Karl Scheit Gitarren Edition

Mit seiner Serie "Musik für Gitarre" hat Karl Scheit über Jahrzehnte die Gitarrenpädagogik bereichert und geprägt. Nun wurde Die Neue Gitarren Edition um zwei weitere wertvolle Schätze bereichert.

Berg Violinkonzert für Ensemble

Am 9. Juli wird die reduzierte Fassung des Alban Berg Violinkonzerts erstmals in Frankreich im Rahmen des Festivals D’aujourd’hui à demain in Cluny zu hören sein.

Rihm: Neues Werk für Sopran und Orchester

Rihms Eine Strasse, Lucile „Szene für Sopran und Orchester“ wird am 9. Juli in Karlsruhe uraufgeführt.

Arvo Pärt spielt sein Vater unser für Papst Benedikt XVI

Am 4. Juli hat im Rahmen der Feiern zum 60. Jubiläum der Priesterweihe von Papst Benedikt XVI Arvo Pärt seine Vertonung des Vater Unser selbst am Klavier begleitet.

Mauricio Sotelo: Uraufführung in Madrid

Mauricio Sotelos neuestes Werk, Muerte sin fin, wird am 29. Juni als Teil des renommierten Suma Flamenca Festivals in Spanien uraufgeführt.

Borisova-Ollas: Erstaufführung von Angelus

Am 24. Juni ist das Orchesterwerk Angelus zum ersten Mal in Glasgow mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra unter Andrew Manze zu hören.

Rihm: Neues Orchesterwerk

Am 22. Juni wird Rihms neues Orchesterwerk Nähe fern 1 – Antworten auf Brahms uraufgeführt. James Gaffigan dirigiert das Luzerner Sinfonieorchester.

Luke Bedford: Erste Kammeroper

Dies ist die lang erwartete, erste Oper von Luke Bedford, einer der führenden jungen britischen Komponisten. Die Uraufführung von Seven Angels findet am 17. Juni im CBSO Centre in Birmingham statt.

Lulu in Erfurt

Die deutsche Erstaufführung von Alban Bergs Lulu in der Neubearbeitung des 3. Akts von Eberhard Kloke ist ab 13. Juni im Theater Erfurt zu sehen (Inszenierung: Saskia Kuhlmann).

Cerha: Neues Stück für Oboe, Violoncello und Klavier

Am 11. Juni steht die Uraufführung von Friedrich Cerhas Vier Paraphrasen für Oboe, Violoncello und Klavier am Programm der Ittinger Pfingstkonzerte.

Rihm: Dionysos in Amsterdam

Vom 8. bis zum 22. Juni ist Wolfgang Rihms Opernphantasie Dionysos erstmals in Amsterdam (WesterGasFabriek) zu erleben. Ingo Metzmacher dirigiert das Nederlands Philharmonisch Orkest (Inszenierung: Pierre Audi).

Staud: Neues Stück für Solofagott

Für den Solofagottisten der Sächsischen Staatskapelle Joachim Hans hat Johannes Maria Staud ein Solostück mit dem Titel Celluloid geschrieben, das am 7. Juni in Dresden uraufgeführt wird.

Haas: Neues Werk für Kammerorchester

Am 4. Juni wird Georg Friedrich Haas’ neues Stück für Kammerorchester "chants oubliés" uraufgeführt. Es spielt das Münchener Kammerorchester unter Alexander Liebreich.

Baltakas: Uraufführung

Am 2. Juni findet im Rahmen des Vilnius Festivals 2011 die Uraufführung von Vykintas Baltakas Commentum für Violoncello und Klavier statt.

Schönberg-Nachlass ist Weltdokumentenerbe

Der Nachlass des österreichischen Komponisten Arnold Schönberg (1874-1951) ist in das "Memory of the World"-Register der UNESCO aufgenommen worden.

Kurt Weill - Songs

Das Außergewöhnliche an "Songs für Violoncello und Klavier" sind nicht nur die Noten, sondern auch die CD, die auf die vielen Besonderheiten hinweist.

Wege zu Franz Liszt

Neun leichte bis mittelschwere Klavierstücke zum idealen Einstieg in Franz Liszts Klaviermusik.

Musikblätter 1 - der neue UE Newsletter

Hier ist die erste Ausgabe der halbjährlich erscheinenden Musikblätter, mit denen wir das ehrgeizige Ziel verfolgen, an die Tradition der Musikblätter des Anbruch anzuschließen, die von der Universal Edition zu Beginn des 20. Jahrhunderts etabliert wurden.