Feedback
Universal Edition - Musikpreis Salzburg geht an Georg Friedrich Haas

2012-08-13 10:33

Musikpreis Salzburg geht an Georg Friedrich Haas

Komponist voller Klangfantasie und Vielseitigkeit


Georg Friedrich Haas (c) Landes-Medienzentrum (Franz Neumayr)Der 1953 in Graz geborene Komponist Georg Friedrich Haas erhält den 2013 zum vierten Mal vergebenen Musikpreis Salzburg – Internationaler Kompositionspreis des Landes Salzburg.

Das Preisträger-Konzert und die offizielle Preisverleihung finden auch diesmal wieder bei der Salzburg Biennale am 3. März 2013, 18.00 Uhr, im Großen Saal des Mozarteums statt.

In der Jurybegründung heißt es: „Georg Friedrich Haas gehört heute mit 59 Jahren zu den unverwechselbaren Persönlichkeiten unter den Komponisten der Gegenwart. Unabhängig von allen kompositorischen Moden hat er sich – menschlich still und künstlerisch unbeirrbar – über die Jahrzehnte seines Schaffens hinweg eine herausragende künstlerische Eigenständigkeit erarbeitet.

Haas hat früh die wohltemperierte Tonskala als eine Beschränkung seiner Klangfantasie empfunden und sich dem offenen Feld der Mikrotonalität zugewandt, mit Ober- und Teiltönen experimentiert und die Bedeutung der Klangfarbe gegenüber der Tonhöhe akzentuiert. Seine Musik bewegt sich seitdem abseits der tradierten, kompositorischen Pfade, ist hochelaboriert – und bleibt trotzdem für den Hörer auf unmittelbare Weise erfahrbar.“

Werkliste und Hörbeispiele

Zurück