Feedback
Universal Edition - Treibhaus Wien: Uraufführung der Kammerfassung von Mahlers 5. Symphonie

2014-11-24 16:14

Treibhaus Wien: Uraufführung der Kammerfassung von Mahlers 5. Symphonie

E-Werk, Freiburg


Treibhaus Wien, Flyer

Wien am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Es brodelt unter den Künstlern, schon seit einem guten Jahrzehnt gedeihen hier neue Ideen und umstürzende Konzepte wie in einem Treibhaus. Mit dem vorliegenden Programm wollen wir dieses „Treibhaus Wien”besichtigen, Gustav Mahler und Alban Berg sollen unsere Führer sein.

Mahlers 5. Symphonie, entstanden zwischen 1901 und 1904, zählt zu seinen beliebtesten Werken; hier herrscht bereits ein unbedingtes, alle Formen transzendierendes Ausdrucksbedürfnis, das den zwischen innigster Intimität und greller Gestik schwankenden Expressionismus Alban Bergs in vielem vorausahnen lässt. Dessen Vier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5 und die unvollendet gebliebene Passacaglia für Orchester geben Zeugnis von der ganz eigenen Atmosphäre, die im Wien dieser Zeit geherrscht haben muss.

Klaus Simon (c) Vishal PandeyAm 25. November finden die Uraufführungen von Klaus Simons Ensemblefassungen von Mahlers 5. Symphonie und von Bergs Passacaglia gemeinsam einer Aufführung von Bergs Vier Stücken für Klarinette und Kammerensemble im E-Werk in Freiburg statt. Klaus Simon dirigiert die Holst-Sinfonietta, Julien Laffaire spielt Klarinette.

Mehr dazu auf der Website der Holst-Sinfonietta.

Gustav Mahler: 5. Symphonie
UA: für Kammerensemble | 65'
Alban Berg: Passacaglia
UA: für Kammerensemble | 5'
Alban Berg: 4 Stücke op. 5
für Klarinette und Kammerensemble | 8'
25.11.2014, E-Werk, Freiburg; Julien Laffaire, Kl; Holst-Sinfonietta, Dir. Klaus Simon

Zurück