COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Alfredo Casella: La Giara

  • Choreographische Komödie in 1 Akt (1924)
  • 2 2 2 2 - 4 2 1 0 - Pk, Schl(2), Str
  • Dauer: 40’
  • Solisten:
    Tenor ad lib.
  • Instrumentierungsdetails:
    kleine Flöte (+2. Fl)
    1. Flöte
    1. Oboe
    2. Oboe
    Klarinette
    Bassklarinette
    1. Fagott
    2. Fagott
    1. Horn
    2. Horn
    3. Horn
    4. Horn
    1. Trompete
    2. Trompete
    Tenorposaune
    Pauken
    1. Schlagzeug
    2. Schlagzeug
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Rollen: 1 lyrischer Tenor
  • Komponist: Alfredo Casella
  • Textdichter: Luigi Pirandello

Werkeinführung

Die choreographische Komödie in einem Akt La Giara entstand für Rolf de Marés Pariser Ballets suédois 1924 und Alfredo Casella gestaltete daraus noch im selben Jahr eine Orchestersuite von 20 Minuten. La Giara besteht aus acht Sätzen, von denen zwei fast 5 Minuten dauern, zwei andere je eine halbe Minute. Die Partitur verwendet bekannte sizilianische Volksmelodien, etwa Chiòvu oder La storia della fanciulla rapita dai pirati, mit einem sehnsuchtsvollen Tenor solo (ad libitum) in sizilianischem Dialekt. Die anderen Sätze sind mitreißend, effektvoll und witzig.

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke