COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Cemal Resit Rey: Concerto chromatique

  • für Klavier und Orchester
  • Dauer: 14’
  • Solisten:
    Klavier
  • Instrumentierungsdetails:
    3 3 3 3 - 4 3 3 1 - Schl - Hf, Cel - Str
  • Komponist: Cemal Resit Rey

Werkeinführung

Der türkische Komponist Cemal Reşit Rey verbrachte prägende Jahre seiner Kindheit und Jugend in Paris und Genf. Als er 1923 in seine Heimat zurückkehrte, stand sein musikalisches Denken unter dem Einfluss von Debussy und Ravel. Doch war die türkische Volksmusik von ebenso großer Bedeutung, wenn er sich anschickte, zu komponieren. Das Ergebnis ist eine einzigartige Mischung aus französischem Impressionismus und türkischer Volksmusik. Das Klavierkonzert Concerto cromatique, uraufgeführt vom Komponisten als Solisten, unter der Leitung von Dimitri Mitropoulos, ist ein typisches Beispiel der Kunst von Cemal Reşit Rey.

Uraufführung

Ort:
Paris (FR)
Datum:
30.11.1932
Orchester:
Sinfonie Orchester Paris
Dirigent:
Dimitri Mitropoulos
Hauptsolisten:
Cemal Resit Rey, vln

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke