COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Béla Bartók: 2. Konzert

  • für Klavier und Orchester
  • 3 2 2 3 - 4 3 3 1 - Pk, Schl(2), Str
  • Dauer: 25’
  • Solisten:
    Klavier
  • Instrumentierungsdetails:
    kleine Flöte (+3. Fl)
    1. Flöte
    2. Flöte
    1. Oboe (+Eh)
    2. Oboe
    1. Klarinette in B/A
    2. Klarinette in B/A (+Bkl(B))
    1. Fagott
    2. Fagott
    Kontrafagott (+3. Fg)
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete in C
    2. Trompete in C
    3. Trompete in C
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    Basstuba
    Pauken
    Schlagzeug(2)
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Komponist: Béla Bartók
  • Herausgeber: Peter Bartók

Werkeinführung

Béla Bartók mag sein 1. Klavierkonzert in Schutz genommen haben, musste aber mit der Zeit einsehen, dass „die Faktur sowohl für das Orchester wie auch für das Publikum einigermaßen – vielleicht auch sehr – schwierig ist. Deshalb entschied ich mich einige Jahre später, in den Jahren 1930/31, mein 2. Konzert für Klavier und Orchester als Gegenstück zum ersten zu komponieren, und zwar mit weniger Schwierigkeiten für das Orchester und auch thematisch gefälliger. Diese meine Absicht erklärt den volkstümlicheren, leichteren Charakter der meisten Themen.” Ein weiteres Zitat vom Komponisten weist auf die Besetzung hin: „Im 1. Satz das Orchester aus Blas- und Schlaginstrumenten besteht; im Adagio aus (sordinierten) Streichern und Pauken; das Scherzo erklingt durch Streicher, eine Gruppe von Bläsern und Schlagzeug, und allein der 3. Satz nimmt das gesamte Orchester in Anspruch.”

Bálint Varga

Hörbeispiele

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Frankfurt am Main (DE)
Datum:
23.01.1933

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke