Alban Berg: 5 Orchester-Lieder (Bearbeiter: Eberhard Kloke)

Alban Berg 5 Orchester-Lieder
5 Orchester-Lieder

Alban Berg: 5 Orchester-Lieder (Bearbeiter: Eberhard Kloke)

Opus:
4
Kompositionsjahr:
1912
Untertitel:
nach Ansichtskartentexten von Peter Altenberg
Instrumentierung:
für Sopran / Mezzosopran und mittelgroßes Orchester
Komponist:
Alban Berg
Bearbeiter:
Eberhard Kloke (2013)
Instrumentierung:
2 2 2 2 - 4 2 3 1 - Pk, Schl(2), Hf, Klav, Str(mind. 10 8 6 4 3; max. 12 8 6 5 4)
Instrumentierungsdetails:
1. Flöte
2. Flöte (+Picc
Afl(G))
1. Oboe
2. Oboe (+Eh)
1. Klarinette in B
2. Klarinette in B (+Bkl(B))
1. Fagott
2. Fagott (+Kfg)
1. Horn in F
2. Horn in F
3. Horn in F
4. Horn in F
1. Trompete in F
2. Trompete in F
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune (+Kbpos)
Basstuba
Pauken
Schlagzeug(2)
Harfe
Klavier (+Cel
Harm)
Violine I
Violine II
Viola
Violoncello
Kontrabass
(Streicher: mind. 10 8 6 4 3
max. 12 8 6 5 4)
Dauer:
10’
Mehr Weniger

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Bergs grandiose Vertonung der Texte Peter Altenbergs überwinden eine vordergründige Diskrepanz zwischen der Kürze der Texte und des dennoch großatmigen Verlaufs der Musik. Es ist die erste Komposition Alban Bergs für Orchester. Eberhard Kloke, der mit seinen Bearbeitungen der Lulu und des Wozzeck internationale Anerkennung erhielt, hat nun auch diesen Orchesterlieder-Zyklus reduziert, sodass er entweder mit mittelgroßem Orchester oder aber auch mit einem Ensemble von 13 Spielern aufgeführt werden kann.

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.