Alfredo Casella: La Giara

Alfredo Casella La Giara
La Giara

Alfredo Casella: La Giara

Kompositionsjahr:
1924
Untertitel:
Choreographische Komödie in 1 Akt
Komponist:
Alfredo Casella
Textdichter:
Luigi Pirandello
Rollen:
1 lyrischer Tenor
Solisten:
Tenor ad lib.
Instrumentierung:
2 2 2 2 - 4 2 1 0 - Pk, Schl(2), Str
Instrumentierungsdetails:
kleine Flöte (+2. Fl)
1. Flöte
1. Oboe
2. Oboe
Klarinette
Bassklarinette
1. Fagott
2. Fagott
1. Horn
2. Horn
3. Horn
4. Horn
1. Trompete
2. Trompete
Tenorposaune
Pauken
1. Schlagzeug
2. Schlagzeug
Violine I
Violine II
Viola
Violoncello
Kontrabass
Scenery:
1
Dauer:
40’
Mehr Weniger

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Die choreographische Komödie in einem Akt La Giara entstand für Rolf de Marés Pariser Ballets suédois 1924 und Alfredo Casella gestaltete daraus noch im selben Jahr eine Orchestersuite von 20 Minuten. La Giara besteht aus acht Sätzen, von denen zwei fast 5 Minuten dauern, zwei andere je eine halbe Minute. Die Partitur verwendet bekannte sizilianische Volksmelodien, etwa Chiòvu oder La storia della fanciulla rapita dai pirati, mit einem sehnsuchtsvollen Tenor solo (ad libitum) in sizilianischem Dialekt. Die anderen Sätze sind mitreißend, effektvoll und witzig.

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.