Arvo Pärt: Mein Weg

Arvo Pärt Mein Weg
Mein Weg

Arvo Pärt: Mein Weg

Kompositionsjahr:
1989/1999/2000
Instrumentierung:
für 14 Streicher und Schlagzeug
Komponist:
Arvo Pärt
Instrumentierung:
Schl, Vl(6), Va(2), Vc(4), Kb(2)
Instrumentierungsdetails:
Schlagzeug: Röhrenglocke in E, große Trommel
1. Violine
2. Violine
3. Violine
4. Violine
5. Violine
6. Violine
1. Viola
2. Viola
1. Violoncello
2. Violoncello
3. Violoncello
4. Violoncello
1. Kontrabass
2. Kontrabass
Dauer:
7’
Widmung:
Andreas Peer Kähler und dem Kammerorchester Unter den Linden gewidmet
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Mein Weg
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Mein Weg wurde 1989 als Orgelwerk komponiert. Im Jahr 1994 schuf Arvo Pärt eine Fassung für 14 Streicher und Schlagzeug. Der Werktitel wurde von einem kurzen Gedicht des in Kairo geborenen, 1957 nach Frankreich emigrierten Schriftstellers Edmond Jabès inspiriert, das aus dessen Hauptwerk Livre des Questions, von 1963 stammt:

Mein Weg hatte große Stunden, / Stöße und Schmerzen. / Mein Weg hat Gipfel und Wellentäler, / Sand und den Himmel. / Der meine oder der deine.

Das Bild vom schicksalhaften Wellental des Lebens scheint in der Faktur des Werkes mit seiner ständigen, auch dynamisch differenzierten Auf- und Abwärtsbewegung einen Widerhall gefunden zu haben, etwas in den drei unterschiedlich strukturierten Bewegungsformen mit gleichem Tonmaterial, die jeweils verschiedenen Instrumenten zugeordnet werden.

Wolfgang Sandner

Aus unserem Onlineshop

Uraufführung

Ort:
Graz
Datum:
02.07.1999
Orchester:
Arco Musicale
Dirigent:
Michael Fendre

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.