Arvo Pärt: Wallfahrtslied / Pilgrims' Song

Arvo Pärt Wallfahrtslied / Pilgrims' Song
Wallfahrtslied / Pilgrims' Song

Arvo Pärt: Wallfahrtslied / Pilgrims' Song

Kompositionsjahr:
1984
Instrumentierung:
für Tenor oder Bariton und Streichquartett
Komponist:
Arvo Pärt
Solisten:
Tenor oder Bariton
Instrumentierungsdetails:
1. Violine
2. Violine
Viola
Violoncello
Inhaltsverzeichnis:
Ein Wallfahrtslied (Psalm 121) für Männerstimme und Streichquartett
Commission:
Im Auftrag des Senders Freies Berlin geschrieben
Dauer:
9’
Widmung:
in memory of Grigori Kromanov
Mehr Weniger
35,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel sofort lieferbar

 
Lizenzanfrage

Hörbeispiele

Wallfahrtslied / Pilgrims' Song
00:00

Werkeinführung

Der Tod meines Freundes Grigori Kromanov, ein estnischer Film- und Theaterregisseur, traf mich im Juli 1984 wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Plötzlich hatte sich ein unsichtbarer Graben zwischen uns aufgetan: Auf meiner Seite existierte die Zeit noch, er aber befand sich bereits in einer Sphäre der Zeitlosigkeit.

Mein Pilgrims’ Song ist ein Versuch, diesen unüberbrückbaren Graben durch eine zarte Berührung, einen Gruß, zu überwinden. Ich wollte, dass sich die beiden Welten, das Hier und das Dort, in der Musik wie kontrastreiche Schichten miteinander verbinden. So ist dieses Werk entstanden.

Die eine Seite wird durch die Dynamik und die Mobilität des Orchesters ausgedrückt, die andere durch ruhend wirkende Männerstimmen, die auf eine einzige Tonlage reduziert sind und an die Erhabenheit der Berge erinnern.

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen...

Arvo Pärt

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.

Ihr Browser ist veraltet!

Updaten Sie Ihren Browser um diese Website korrekt anzuzeigen. Browser jetzt updaten

×