David Sawer: Cat’s-Eye

David Sawer Cat’s-Eye
Cat’s-Eye

David Sawer: Cat’s-Eye

Kompositionsjahr:
1986
Instrumentierung:
für Kammerensemble
Komponist:
David Sawer
Instrumentierung:
Kl(2+Bass-Kl), Trp, Pos, Hf, Klav, Va(1), Vc(1)
Instrumentierungsdetails:
1. Klarinette in B (+Bkl(B))
2. Klarinette in B (+Bkl(B))
Trompete in B
Posaune
Harfe
Klavier
Viola
Violoncello
Commission:
Commissioned by MusICA
Dauer:
25’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Cat’s-Eye
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Das Fantascope, ein von E. G. Robertson entwickelter Projektionsapparat (Paris 1798), hob das Niveau der optischen Illusionen der Laterna magica auf spektakuläre Höhe. Robertsons Abendprogramme schockierten das Publikum mit märchenhaften Geistern und Dämonen.

Eine einfache Vorrichtung dieses Fantascopes, „l’oeil-de-chat“ (Katzenauge, oder eben Cat’s Eye, wie der Titel), blendete das Bild ein oder aus. Mit Schließen der Vorrichtung wurde der Lichtstrom unterbrochen. Wenn das Auge geöffnet wurde, drang das Licht wieder hindurch. Dies konnte sowohl schnell als auch langsam geschehen. Der ganze Apparatus war zudem auf Rädern angebracht, wobei das projizierte Bild vergrößert oder verkleinert werden konnte, wenn man den Wagen vom oder zum Bildschirm zog. Ich kann mir gut vorstellen, dass solch ein Ding nicht selten auch zusammenbrach.

David Sawer

Uraufführung

Ort:
London
Datum:
20.07.1986
Orchester:
Lontano
Dirigent:
Odaline de la Martinez

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.