Egon Wellesz: Sonate

Egon Wellesz Sonate
Sonate

Egon Wellesz: Sonate

Opus:
op. 31
Kompositionsjahr:
1920
Instrumentierung:
für Violoncello
Komponist:
Egon Wellesz
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Sonate
00:00

Werkeinführung

Diese Solosonate für Cello entstand in nur zwei Tagen, am 26. und 27. August 1920. Als einsätziges Werk konzipiert, weist sie doch eine starke Gliederung auf:

Sie beginnt und endet mit einem Motiv im 4/4-Takt in langsamen Tempo, das sich mehrmals in nur leicht variierter Form wiederholt. Auch die ersten zwei Takte des Allegro finden sich wieder als Einschub zwischen zwei weniger schnellen Teilen, danach folgt allerdings eine abrupte Änderung in der Taktart und der Spielweise. So erhält man das bild eines sehr spannungsreichen Stückes, dessen Aufbau mit der strengen klassischen Sonatenform nur den abrundenen Charakter gemeinsam hat, der sich durch die Wiederholung des Anfangsmotivs am Ende der Komposition ergibt.

(Sabine Franz)

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.