Ernst Krenek: 3. Streichquartett

Ernst Krenek 3. Streichquartett
3. Streichquartett

Ernst Krenek: 3. Streichquartett

Opus:
op. 20
Kompositionsjahr:
1923
Instrumentierung:
für Streichquartett
Komponist:
Ernst Krenek
Instrumentierungsdetails:
1. Violine
2. Violine
Viola
Violoncello
Dauer:
30’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

3. Streichquartett
00:00

Werkeinführung

Der junge Ernst Krenek, der das halbstündige 3. Streichquartett 1923 komponierte, wusste viel über das Leben – und die Musikgeschichte. Die fünf, ohne Pause ineinander fließenden Sätze umfassen eine große Vielfalt von Musik, von Charakteren, Gesten, Stimmungen und Techniken. Innerhalb einzelner Sätze präsentiert Krenek ein weites Spektrum an Charakteren, vom Tänzerischen bis zur barocken Fuge. Die Musik ist mal energisch, mal sehnsuchtsvoll, mal leidenschaftlich, mal lyrisch, mal mutet sie wie ein Marsch an, mal weist sie eine Beethovensche Geste auf, mal stellt Krenek seine Versiertheit in echter österreichischer Walzerseligkeit unter Beweis.

Bálint Varga

Sonderausgaben

3. Streichquartett

Ernst Krenek: 3. Streichquartett

Stimmensatz
für Streichquartett , 30’

3. Streichquartett

Ernst Krenek: 3. Streichquartett

Taschenpartitur
für Streichquartett , 30’

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.