Francis Burt: Variationen eines alten Liedes

Francis Burt Variationen eines alten Liedes
Variationen eines alten Liedes

Francis Burt: Variationen eines alten Liedes

Kompositionsjahr:
2012
Instrumentierung:
für Klarinette, Viola, Akkordeon und Kontrabass
Komponist:
Francis Burt
Instrumentierung:
Kl(B), Akk, Va, Kb
Instrumentierungsdetails:
Klarinette in B
Viola
Akkordeon
Kontrabass
Dauer:
5’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Variationen eines alten Liedes
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Francis Burt komponierte in den 1950er- Jahren die abendfüllende Oper Volpone (nach einem Schauspiel des englischen Schriftstellers Ben Jonson), die 1960 in Stuttgart zur Uraufführung kam. Die erste Nummer der Oper, der Auftritt der drei Hofnarren (Androgyno, Nano der Zwerg und Buffone der Clown), diente Burt als Vorlage für ein neues Ensemblestück, den Variationen eines alten Liedes. Ein Narrenlied ohne Worte.

Uraufführung

Ort:
Wien
Datum:
28.03.2012
Orchester:
Ensemble Wiener Collage

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.