Franz Schreker: Kammersymphonie

Franz Schreker Kammersymphonie
Kammersymphonie

Franz Schreker: Kammersymphonie

Kompositionsjahr:
1916
Untertitel:
in 1 Satz
Instrumentierung:
für 7 Bläser, 11 Streicher, Harfe, Celesta, Harmonium, Klavier, Pauken und Schlagwerk
Komponist:
Franz Schreker
Instrumentierung:
1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Pk, Schl, Hf, Cel, Harm, Klav, Vl(4), Va(2), Vc(3), Kb(2)
Instrumentierungsdetails:
Flöte
Oboe
Klarinette in A/B
Fagott
Horn in F
Trompete in C
Posaune
Pauken
Schlagzeug
Harfe
Celesta
Harmonium
Klavier
1. Violine
2. Violine
3. Violine
4. Violine
1. Viola
2. Viola
1. Violoncello
2. Violoncello
3. Violoncello
Kontrabass (2)
Commission:
Für den Lehrkörper der k.k. Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien im Dezember 1916 komponiert.
Dauer:
25’
Widmung:
Herrn Präsidenten Dr. Carl Ritter von Wiener verehrungsvollst zugeeignet
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Kammersymphonie
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Aus unserem Onlineshop

Sonderausgaben

Kammersymphonie

Franz Schreker: Kammersymphonie

Partitur
für 7 Bläser, 11 Streicher, Harfe, Celesta, Harmonium, Klavier, Pauken und Schlagwerk , 25’
Besetzung: 1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Pk, Schl, Hf, Cel, Harm, Klav, Vl(4), Va(2), Vc(3), Kb(2)

Uraufführung

Ort:
Wien
Datum:
12.03.1917
Orchester:
Professoren der Musikakademie
Dirigent:
Franz Schreker

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.