Georg Friedrich Haas: 4. Streichquartett

Georg Friedrich Haas 4. Streichquartett
4. Streichquartett

Georg Friedrich Haas: 4. Streichquartett

Kompositionsjahr:
2003
Instrumentierung:
für Streichquartett und Live-Elektronik
Komponist:
Georg Friedrich Haas
Instrumentierungsdetails:
1. Violine
2. Violine
Viola
Violoncello
Commission:
Auftragswerk der Steirischen Akademie Graz
Dauer:
variabel
Mehr Weniger

Hörbeispiele

4. Streichquartett
00:00

Werkeinführung

In meinem 4. Streichquartett setze ich erstmals in meinen Arbeiten Live-Elektronik ein. Dabei interessiert mich weniger die klangliche Veränderung als die Möglichkeit, Gespieltes aufzunehmen und wiederzugeben: Die Konfrontation der InterpretInnen mit ihrer eigenen unmittelbaren Vergangenheit – eine Vergangenheit, die dann auch ein wenig in Zeit und (Ton-)Raum verschoben wird und zu der eine Kommunikation hergestellt wird. Wie schon in meinem 3. Streichquartett sind den InterpretInnen weitgehende Freiheiten in der konkreten musikalischen Gestaltung überlassen. Wesentliche Anregungen für die Komposition verdanke ich meiner Lehrtätigkeit: Ohne die Auseinandersetzung mit den Welten meiner Studierenden – KomponistInnen der nächsten Generation – wäre dieses Stück nicht entstanden.

Georg Friedrich Haas

Aus unserem Onlineshop

Sonderausgaben

4. Streichquartett

Georg Friedrich Haas: 4. Streichquartett

Stimmensatz
für Streichquartett und Live-Elektronik

Uraufführung

Ort:
Graz
Datum:
16.11.2003
Orchester:
Streichquartett des Klangforums Wien

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.