Georg Friedrich Haas: Les temps tiraillés

Georg Friedrich Haas Les temps tiraillés
Les temps tiraillés

Georg Friedrich Haas: Les temps tiraillés

Kompositionsjahr:
2008
Instrumentierung:
für 2 Violen, Fagott und Elektronik
Komponist:
Georg Friedrich Haas
Commission:
IRCAM 2008 commission, computer design realised at IRCAM-Centre Pompidou Studios, IRCAM computer music designer: Robin Meier
Dauer:
60’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Les temps tiraillés
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Das Werk Les Temps tiraillés (Zeiten in Zerrspiegeln) von Georg Friedrich Haas ist ein Auftragswerk des IRCAM und des Centre Pompidou, das in Zusammenarbeit mit der Choreografin Myriam Gourfink in Paris uraufgeführt wurde. Haas zu seiner Komposition: „Der Elektronik werden 3 Instrumente gegenübergestellt: ein Fagott (Pascal Gallois) und 2 Violen (Geneviève Strosser, Garth Knox). Im 1. Teil des Stückes bilden diese Instrumente Inseln im Fluss der Elektronik, der 2. Teil ist extrem leise, an der Grenze der Hörbarkeit, die SpielerInnen bewegen sich im Raum, der 3. Teil multipliziert die Instrumentalpartien zu einem dichten, fast orchestralen Klang.”

Uraufführung

Ort:
Paris
Datum:
21.01.2009

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.