Hans Zender: Stephen Climax

Hans Zender Stephen Climax
Stephen Climax

Hans Zender: Stephen Climax

Kompositionsjahr:
1979/1984
Untertitel:
Oper in 3 Akten
Komponist:
Hans Zender
Übersetzer:
Hans Wollschläger
Librettist:
Hans Zender
Dichter d. Textvorlage:
James Joyce
Rollen:
I. In der syrischen Wüste: Simeon, Säulensteher, Tenor / Antonios, Baßbariton / 3 Ratsuchende: Bariton, Baß, jugendlicher Bariton / Simeons Mutter, Sopran / Vorsänger, Tenor II. In der Dubliner Nachtstadt: Stephen, jugendlicher Bariton / Lynch, Baß / Leop
Chor:
TB, SATB, Kinderchor
Instrumentierungsdetails:
Orchester 1: 3 (alle auch Picc.)·3 (3. auch EH)·2·Baßklar.·3 (3. auch Kfg.) - 5·0·0·0 - Git. (mit Verstärker), elektrische Orgel - Schl. (sehr stark besetzt, auch Vibr., Glsp., Xylo-rimba): 4 Spieler - Tonband Orchester 2 : 0·0·0·3 Sax.·0 - 0·3·3·1 - Hf., Cel., Klav., Mandoline, Akkordeon, Keyboard-Synthesizer - Schl. (sehr stark besetzt, auch Vibr., Xylorimba): 4 Spieler - Str.: 14. 12. 10. 8. 6. - Tonband Auf der Bühne: präpariertes Klavier ("Reißnagelklavier")
2 Trompeten, 2 Posaunen
Flöte
Scenery:
1
Dauer:
150’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Stephen Climax
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.