Jay Schwartz: Music for Five Stringed Instruments II

Jay Schwartz Music for Five Stringed Instruments II
Music for Five Stringed Instruments II

Jay Schwartz: Music for Five Stringed Instruments II

Kompositionsjahr:
2008
Instrumentierung:
für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Komponist:
Jay Schwartz
Instrumentierungsdetails:
1. Violine(1)
2. Violine(1)
Viola(1)
Violoncello(1)
Kontrabass(1)
Commission:
Kompositionsauftrag des Westdeutschen Rundfunks für das NYYD Ensemble, Estland.
Dauer:
20’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Music for Five Stringed Instruments II
00:00

Werkeinführung

Jay Schwartz’ erstes Stück unter diesem Titel, für die gleiche Besetzung ergänzt mit Elektronik, entstand 1996 und erntete „stürmischen Erfolg“ bei seiner Uraufführung in Stuttgart. Doch dauerte es zwölf Jahre, bis der Komponist wieder auf dieses Ensemble zurückgriff.

Wie ein Akkord in Music for Five Stringed Instruments II sich aus dem Nichts erhebend fast herausgehört wird: diese unendlich kleine Abstufung von Schritten, von der seichten Stille bis hin zum schrillen Schrei; ein abgründig hinreißendes Trauma klassischer Kammermusik sucht die Schwartz’schen Metamorphosen heim. Nichts an diesem Werk sei meditativ, darauf besteht er.

Mann kann eben nicht anders, als eine gespannte Vorahnung des Künftigen zu wittern. Der Zug der gespannten Linie, die unausweichlich vorbereitet wird. In Music for Five Stringed Instruments II  werden die musikalischen Strähnen von mehreren verschiedenen Richtungen aus geführt und durch eine Art Nadelöhr gefädelt. Schwartz’ „Trichter“-Duktus, wie Elektronen durch einen geringen, den aller engsten Schlitz, in dem für einzelne Partikel genug Raum finden, hindurchzugelangen. In dieser chiasmischen Kluft ist das „Unendliche“ das Begrenzteste, apeiron pur. Ein unpassierbarer Punkt, ein Ort ohne Dimensionen.

Ruskin Watts

Sonderausgaben

Music for Five Stringed Instruments II

Jay Schwartz: Music for Five Stringed Instruments II

Partitur
für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass , 20’

Music for Five Stringed Instruments II

Jay Schwartz: Music for Five Stringed Instruments II

Stimmensatz
für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass , 20’

Uraufführung

Ort:
Köln
Datum:
24.01.2009
Orchester:
Nyyd-Ensemble
Dirigent:
Olari Elts

Pressestimmen

"Auf die klangsinnliche üppige Musik des Amerikaners muss man nicht "hingeführt" werden. Die wirkt unmittelbar und versteht sich quasi son selbst: genau die Art zeitgenössischer Musik, die man auf einer Steppdecke auf dem Rücken liegend konsumieren kann – trunkenen Sinns den Blick im Gebälk verlierend. ... Seine "Music for Five Stringed Instruments II": Klang-Rausch und Klang-Vollbad."

(Heidemarie Klabacher, DrehPunktKultur)

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.