Johannes Maria Staud: Peras

Johannes Maria Staud Peras
Peras

Johannes Maria Staud: Peras

Kompositionsjahr:
2004-2005
Untertitel:
Musik
Instrumentierung:
für Klavier
Komponist:
Johannes Maria Staud
Dauer:
9’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Peras
00:00

Werkeinführung

Dieses Werk bildet mit Apeiron. Musik für großes Orchester (2004/2005) – die Uraufführung fand am 15. Juni 2005 in Berlin mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle statt - eine Einheit, ist wie die komplementäre Seite der gleichen Medaille angelegt.

Das in der vorsokratischen Philosophie definierte Gegensatzpaar Peras (das Bestimmte, die Ordnung) - Apeiron (das Unbegrenzte, Unendliche) inspirierte grundlegend die Arbeit an beiden Werken. Wo Apeiron. Musik für großes Orchester klanglich die Grenzen des Orchesters (sozusagen den Makrokosmos) auslotet, dringt Peras. Musik für Klavier gleichsam in die Struktur selbst ein und beleuchtet den Mikrokosmos von innen. Obwohl beide Werke unüberhörbar zusammen gehören, entwickelt Peras. Musik für Klavier sehr bald ein Eigenleben und entfernt sich mit Fortdauer des Stücks zusehends von seinem Alter Ego.

Johannes Maria Staud

Aus unserem Onlineshop

Uraufführung

Ort:
Schloß Herten
Datum:
20.06.2005

Video

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.