Louis Gruenberg: Animals and Insects

Louis Gruenberg Animals and Insects
Animals and Insects

Louis Gruenberg: Animals and Insects

Opus:
op. 22
Kompositionsjahr:
1924
Untertitel:
7 songs
Instrumentierung:
für mittlere Stimme und Klavier
Komponist:
Louis Gruenberg
Textdichter:
Vachel Lindsay
Übersetzer:
Rudolf Stephan Hoffmann
Inhaltsverzeichnis:
The Lion / Der Löwe
An Explanation of the Grasshopper / Die Erklärung des Grashüpfers
The Spider and the Ghost of the Fly / Die Spinne und der Geist der Fliege
A Dirge for a Righteous Kitten / Nachruf auf einen braven Kater
The Mysterious Cat / Die seltsame Katze
The Mouse that Gnawed the Oak-Tree Down / Die Maus und der Eichbaum
Two Old Crows / Zwei alte Krähen
Mehr Weniger

Werkeinführung

Louis Gruenberg (1884–1964) übersiedelte mit seinen Eltern bereits 1885 in die USA. Anfang der 1920er-Jahre setzte er seine Studien bei Ferruccio Busoni in Berlin fort, der ihn zum Komponieren ermutigte. In den späten 1930er-Jahren übersiedelte Gruenberg nach Hollywood, wo er erfolgreich als Filmmusik-Komponist tätig war. Die jetzt wieder aufgelegte Lieder- Sammlung Animals and Insects entstand zu Beginn der 1920er-Jahre. Ihre Tonsprache war für den damaligen amerikanischen Musikgeschmack allerdings zu fortschrittlich. Er übernahm dabei den witzig volkstümlich-kantablen Ton der Gedichte von Vachel Lindsay (1879–1931) und verlieh ihnen teilweise populäre, Cabaret-artige Rhythmen, teilweise stellte er sie abstrakt in den Raum.

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.