Luciano Berio: Tempi concertati

Luciano Berio Tempi concertati
Tempi concertati

Luciano Berio: Tempi concertati

Kompositionsjahr:
1958-1959
Instrumentierung:
für Flöte, Violine, 2 Klaviere und andere Instrumente
Komponist:
Luciano Berio
Solisten:
Flöte
Instrumentierung:
1 2 3 1 - 1 1 1 0 - Schl(4), Hf(2), Klav(2), Vl(1), Va(2), Vc(2), Kb(1)
Instrumentierungsdetails:
kleine Flöte
Oboe
Englischhorn
1. Klarinette in B
2. Klarinette in B
Bassklarinette in B
Fagott
Horn in F
Trompete in C
Tenorposaune
1. Schlagzeug
2. Schlagzeug
Xylophon (+Glsp)
Marimbaphon (+Vib)
1. Harfe
2. Harfe
1. Klavier
2. Klavier (+Cel)
Violine(1)
1. Viola
2. Viola
1. Violoncello
2. Violoncello
Kontrabass(1)
Commission:
Kompositionsauftrag des Norddeutschen Rundfunds, Hamburg
Dauer:
16’
Widmung:
à Henri Pousseur
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Tempi concertati
00:00

Werkeinführung

Dies ist punktuelle Musik der fünfziger Jahre, im Geiste Luciano Berios. Die Flöte scheint die Hauptrolle in diesem instrumentalen Musiktheater zu spielen, unterstützt, kommentiert und konterkariert von den beiden Klavieren und immer wieder auch vom Schlagzeug. Es finden kleine Dramen statt, die Musik wird aufgeregt, dann wieder beruhigt sie sich und gibt sich lyrisch oder nachdenklich. Berio sieht das alles nüchterner: er gibt preis, dass es um die Beziehung zwischen dem individuellen Tempo und dem gemeinschaftlichen Tempo (der vier kleinen Instrumentengruppen) geht, was nicht immer gegeben ist, aber jedes Mal koordiniert werden soll. „Dieses Schwanken zwischen genau vorgeschriebener und relativ unbestimmter Aktion kann der Komposition den diskontinuierlichen Charakter der Improvisation verleihen.“

Aus unserem Onlineshop

Uraufführung

Ort:
Hamburg (DE)
Datum:
04.03.1960
Orchester:
NDR-Orchester
Dirigent:
Ernest Bour
Hauptsolisten:
Alfons und Aloys Kontarsky, Severino Gazzelloni, Hansheinz Schneeberger

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.

Ihr Browser ist veraltet!

Updaten Sie Ihren Browser um diese Website korrekt anzuzeigen. Browser jetzt updaten

×