Mauricio Kagel: MM 51

Mauricio Kagel MM 51
MM 51

Mauricio Kagel: MM 51

Kompositionsjahr:
1976
Untertitel:
Ein Stück Filmmusik
Instrumentierung:
für Klavier (und Metronom)
Komponist:
Mauricio Kagel
Dauer:
5’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

MM 51
00:00

Werkeinführung

Ähnlich wie in Arnold Schönbergs Begleitmusik zu einer Lichtspielszene ist das Thema meines Klavierstückes die Drohung unausgesprochener Gefahren und Ängste. Aber im Gegensatz zum Orchesterwerk von Schönberg, das eigenständig in einer expressionistischen Musiksprache geschrieben wurde, sind hier nur schablonenhafte Muster jener kommerziellen Musik verwendet, die wir aus unzähligen Produktionen der Filmindustrie kennen. Die Verknüpfung dieser Musik mit der Erinnerung an typische Situationen des Schauderns in Kriminalfilmen ermöglicht beim Hörer die Heraufbeschwörung fragmentarischer Szenen: Das Ergebnis ist die Vorstellung privater Horrorphantasien.

Es sei noch auf ein mit Tempo 51 schlagendes Metronom hingewiesen. Das gleichmäßige Ticken erhöht jene rhythmische Spannung, die für die musikalische Atmosphäre des Stückes unerlässlich ist. Aber zugleich löst das unerbittliche Objekt, wenn es manchmal fast selbständig, geisterhaft in Schräglage geht, beim Pianisten unerwartete, schurkenhafte Affekte aus.

Mauricio Kagel

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.