Roman Haubenstock-Ramati: Liaisons

Roman Haubenstock-Ramati Liaisons
Liaisons

Roman Haubenstock-Ramati: Liaisons

Kompositionsjahr:
1958
Instrumentierung:
für Vibraphon oder Vibraphon mit Marimbaphon
Komponist:
Roman Haubenstock-Ramati
Instrumentierungsdetails:
Vibr/Vibr m.Mar
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Liaisons
00:00

Werkeinführung

Liaisons, Mobile für Vibraphon, Marimbaphon und präpariertes Tonband, komponiert im Jahre 1958, sind zusammen mit meinen Interpolations (Mobile für 1, 2, 3 Flöten) die ersten musikalischen Werke, bei denen ein vom Interpreten bespieltes Tonband als eine Erweiterung sowohl im formellen als auch im räumlichen Sinn eingesetzt wird.

Da das Mobile eine variable Form ist, können mehrere verschiedene Versionen des Werkes ausgearbeitet werden. Die Aufführung beinhaltet zwei verschiedene Versionen: eine, auf Tonband aufgenommen, wird der anderen „live“ gegenübergestellt.

Die aktuelle Aufnahme der Liaisons ist eine von Detlev Kieffer ausgearbeitete Version „a 2“, für zwei Spieler und Tonband. Vier verschiedene Versionen – zwei auf Tonband und zwei „live“ – werden miteinander konfrontiert.

Roman Haubenstock-Ramati

Sonderausgaben

Liaisons

Roman Haubenstock-Ramati: Liaisons

Spielpartitur
für Vibraphon oder Vibraphon mit Marimbaphon

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.