Roman Haubenstock-Ramati: Nocturnes 3

Roman Haubenstock-Ramati Nocturnes 3
Nocturnes 3

Roman Haubenstock-Ramati: Nocturnes 3

Kompositionsjahr:
1985
Instrumentierung:
für Orchester
Komponist:
Roman Haubenstock-Ramati
Instrumentierung:
4 0 0 0 - 0 0 4 0 - Klav, Cemb, Cel, Hf, Schl(4), Str
Instrumentierungsdetails:
1. Flöte
2. Flöte
3. Flöte
4. Flöte
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune
4. Posaune
Cembalo
Harfe
Celesta
Klavier
1. Schlagzeug
2. Schlagzeug
3. Schlagzeug
4. Schlagzeug
Violine I (8)
Violine II (8)
Viola (8)
Violoncello (8)
Commission:
Kompositionsauftrag der Wiener Konzerthausgesellschaft
Dauer:
25’
Mehr Weniger

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

In Unruhe erstarrte Zeichnungen, in deren Formanlage sich höchstes instrumentales Raffinement mit zartester Empfindungskraft vereinigen. Flüsternd-flirrende Melismen und gleichsam gläserne Akkorde fügen sich zu einem nuanciert-schattenhaften Gebilde von geheimnisvoller Poesie und Fragilität. Musik als Kunst des beinahe schwerelosen Übergangs, als verbindliches Resultat von Roman Haubenstock-Ramatis unablässiger „Suche nach der ‚verlorenen’, zarten Klanglichkeit“.

... eine andere Musik, der man (vielleicht) ganz allein (einsam) vom Radio oder Tonband, in der Nachtstille, lauschen sollte. Musik vieler kurzer, zarter, sich stets verschiebender Melodien und flüsternder Geräusche; den hellen und den etwas dunkleren, sich immer wandelnden Wolken ähnlich. Eine beruhigende Unruhe oder beunruhigende Ruhe.

Ein imaginäres Wechselbild, das vieles ahnen läßt, ohne das Eindeutige, das Endgültige suggerieren zu wollen. Eine immer neue „Geschichte“ wird mit immer denselben „Worten“ erzählt. Von einem Orchester gespielt, das „leise, wie von der Ferne“ klingt; einem „devastierten“, auf die charakteristischsten Klangfarben reduzierten Orchester, das kein „Forte“ und kein „Tutti“ kennt. 4 Streichergruppen (ohne Bässe), 4 Flöten, 4 Posaunen, 4 Tasteninstrumente (mit Harfe) und 4 Schlagzeuggruppen.

Roman Haubenstock-Ramati

Lothar Knessl

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.