Theodor Berger: Fonofolium

Theodor Berger Fonofolium
Fonofolium

Theodor Berger: Fonofolium

Kompositionsjahr:
1988
Instrumentierung:
für Orchester
Komponist:
Theodor Berger
Instrumentierung:
3 3 3 3 - 4 3 3 1 - Schl(4) - Str
Instrumentierungsdetails:
3 3 3 3 - 4 3 3 Basstb. - Schl.(4) - Str.
Dauer:
22’
Mehr Weniger

Die Verfügbarkeit des Aufführungsmaterials kann nicht garantiert werden! Anfrage stellen

Werkeinführung

Fonofolium ist ein Spätwerk, dessen Uraufführung der Theodor Berger nicht mehr erlebte: sie fand erst 2000 statt. Der ungewöhnliche Titel ist mit einem nicht minder ungewöhnlichen Untertitel versehen: Congressorama soll auf Bergers Abneigung gegen die unzähligen Tagungen und Kongressen hinweisen, denen der Einsiedler bevorzugt aus dem Weg ging. Die Musik jedoch verrät nichts von diesem konkreten Programm. Fonofolium ist ein höchst originelles, persönliches Stück, eine Musik über Musik in drei Sätzen, deren letzter nach symphonischem Jazz klingt.

Uraufführung

Ort:
Odessa
Datum:
30.06.2000
Orchester:
Philharmonisches Orchester Odessa

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.