Theodor Berger: Malinconia

Theodor Berger Malinconia
Malinconia

Theodor Berger: Malinconia

Opus:
op. 5
Kompositionsjahr:
1933
Instrumentierung:
für Streichorchester
Komponist:
Theodor Berger
Dauer:
16’
Mehr Weniger

Werkeinführung

Malinconia ist eines der schönsten Werke der Streichorchesterliteratur. Theodor Bergers Werk ist ein entfernter Verwandter des Adagietto aus Mahlers 5. Symphonie – eine unendliche, emotionsgeladene Melodie, die mit kurzen Unterbrechungen von Anfang bis Ende, etwa 16 Minuten lang, andauert. Ein Unterschied zu Mahler ist die Präsenz der Solovioline, die mal Arabesken über dem dunklen Hintergrund des Streicherensembles malt, mal Lichtstrahl-artig darüber schwebt, bis ein kurzer, scharfer Blitz den Klang durchschneidet. Danach setzt sich die Melodie fort, zunächst ohne die Solovioline, die gegen Ende als Lichtstrahl den dunklen Klang wieder erhellt. 1979 entstand eine Fassung für 48 Streicher.

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.