Vic Hoyland

Vic Hoyland Biographie

Zu den frühesten Interessen des 1945 in Yorkshire geborenen Vic Hoyland zählten die Malerei, Kalligrafie und Architektur, doch nach Abschluss seines Kunststudiums an der Hull University beschloss er, sich ganz der Musik zu widmen. Er nahm ein Doktoratsstudium an der York University auf, wo Robert Sherlaw Johnson und Bernard Rands seine Tutoren waren. Von 1980-1983 war er als Haywood Fellow an der Birmingham University tätig und kehrte nach zwei Jahren an der York University an das Musikinstitut in Birmingham zurück, wo er als Senior Lecturer arbeitete. Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2011 war er danach in Birmingham als Professor für Komposition tätig.

Seine Aufträge kamen von vielen Festivals – Aldeburgh, Almeida, Bath, Cheltenham, Huddersfield, South Bank und York – und auch von Organisationen wie dem BBC Symphony Orchestra und Gruppierungen wie Lontano, dem Arditti Quartet, dem Lindsay Quartet, BCMG, Endymion und Vocem. Zu seinen Werken zählen Vixen für großes Orchester, das gemeinsam mit In Transit vom BBC Symphony Orchestra für NMC Records aufgenommen wurde. Viele von Vic Holylands Werken wurden außerdem vom BBC Radio 3 ausgestrahlt. Das zweite Werk seines orchestralen Triptychons Qibti feierte am 18. Dezember 2003 im Barbican Centre Premiere. Sicilian Vespas, sein Stück für Flöte und Klavier, wurde 2006 komponiert und beim Stratford Music Festival uraufgeführt. Im Mai 2008 fand die Premiere von Pierrot, statt, einer Hommage an Pierre Boulez, und am 3. Juni 2009 wurde das Stück Token vom Endymion Ensemble im King's Palace erstmals aufgeführt. Der dritte und letzte Teil von Vic Hoylands orchestralem Triptychon Phoenix wurde am 28. Januar 2009 vom BBC Symphony Orchestra uraufgeführt. Das Konzert wurde außerdem live im BBC Radio 3 übertragen. Die Premiere von Hey Presto! für 10 Spieler fand mit der BCMG und unter der Leitung von Diego Masson am 16. Oktober 2009 im CBSO Centre in Birmingham statt.

Werke von Vic Hoyland (29) Alle Werke

Aus unserem Onlineshop (9)

Weitere Komponisten

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.

Ihr Browser ist veraltet!

Updaten Sie Ihren Browser um diese Website korrekt anzuzeigen. Browser jetzt updaten

×