Victoria Borisova-Ollas: Dracula

Victoria Borisova-Ollas Dracula
Dracula

Victoria Borisova-Ollas: Dracula

Kompositionsjahr:
2013
Untertitel:
Oper in 2 Akten
Instrumentierung:
für Soli, Chor und Orchester
Komponist:
Victoria Borisova-Ollas
Rollen:
Mina (Sopran) Jonathan (Tenor) Dracula (Bariton) Elizabetha (Alt / Mezzosopran) Lucy (lyrischer Sopran) Mrs. Westenra (Mezzosopran) Quincey (Tenor) Holmwood (Bariton) Dr. Seward (Bassbariton) Dr. Van Helsing (Bass) Renfield (Tenor) Vampyr 1 (Sopran) Vampy
Chor:
SATB (30 bis 40 Personen)
Instrumentierung:
3 3 3 3 - 4 3 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Keyb, Keyb, Tonbd, Str
Instrumentierungsdetails:
1. Flöte
2. Flöte
3. Flöte (+Picc)
1. Oboe
2. Oboe
3. Oboe (+Eh)
1. Klarinette in B
2. Klarinette in B
3. Klarinette in B (+Bkl(B))
1. Fagott
2. Fagott
3. Fagott (+Kfg)
1. Horn in F
2. Horn in F
3. Horn in F
4. Horn in F
1. Trompete in C
2. Trompete in C
3. Trompete in C
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune
Tuba
Pauken
1. Schlagzeug
2. Schlagzeug
3. Schlagzeug
1. Keyboard (+Klav
Cel
Cemb)
2. Keyboard (+Org)
Harfe
Tonband
Violine I
Violine II
Viola
Violoncello
Kontrabass
Commission:
Commissioned by Kungliga Operan / The Royal Swedish Opera
Anmerkungen:
Libretto: Claes Peter Hellwig und Kristian Benkö
Dauer:
120’
Mehr Weniger

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Dracula ist die erste Oper von Victoria Borisova-Ollas. Sie basiert auf dem gleichnamigen, weltbekannten Schauerroman des irischen Schriftstellers Bram Stoker, geschrieben Ende des 19. Jahrhunderts, der die Geschichte des wohl berühmtesten Vampirs der Literaturgeschichte, Graf Dracula, erzählt. Es ist die erste klassische Oper, die diese Erzählung, die bereits in zahlreichen Filmen, Balletten und als Musical verarbeitet wurde, als Grundlage nimmt. Die ursprüngliche Idee für Dracula als Oper stammte von dem schwedischen Librettisten-Duo Claes Peter Hellwig und Kristian Benkö.

Die Oper basiert auf Bram Stokers gleichnamigen Roman. Der Rechtsanwalt Jonathan Harker macht sich auf eine Reise nach Transsilvanien zum Grafen Dracula, der in London ein Haus erworben hat und nun seinen Umzug dorthin plant. Angekommen auf dessen Schloss geschehen bald merkwürdige Dinge, Jonathan bekommt Todesangst vor dem unheimlichen Grafen. Schließlich gelingt ihm die Flucht und Graf Dracula macht sich nach England auf. Draculas erstes Opfer dort ist Lucy, die Freundin von Jonathans Verlobter Mina. Danach hat er es auf Letztere abgesehen. Unterdessen hat Prof. van Helsing sich vorgenommen, dem untoten Grafen ein Ende zu Machen und nimmt die Verfolgung auf…

Uraufführung

Ort:
Stockholm
Datum:
28.10.2017
Orchester:
Kungliga Hovkapellet
Dirigent:
Karen Kamensek

Video

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.