Wen Liu: Impossibility of being still

Wen Liu Impossibility of being still
Impossibility of being still

Wen Liu: Impossibility of being still

Kompositionsjahr:
2013
Instrumentierung:
für Ensemble
Komponist:
Wen Liu
Instrumentierungsdetails:
Flöte
Tenorsaxophon in B
Akkordeon
Violine
Violoncello
Dauer:
17’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Impossibility of being still
00:00

Werkeinführung

Das I Ging lehrt uns, dass nichts auf dieser Welt – weder Dinge, noch Menschen, nicht einmal das Universum – konstant ist. Das Buch endet mit dem vierundsechzigsten Hexagramm – trotz des scheinbar stationären Gleichgewichts ist die Natur in stätiger Bewegung. Die alte chinesische Philosophie hat mich schon immer inspiriert – in Zeit und Raum gibt es keine Konstante. Somit habe ich versucht, Yin und Yang in diesem Stück zu verbinden: die Musik, jeder Klang, jede Harmonie, all das bewegt und vermischt sich.

Wen Liu

Uraufführung

Ort:
Wien
Datum:
07.11.2013
Dirigent:
Martin Kerschbaum

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.