Wolfgang Rihm: Chiffre II

Wolfgang Rihm Chiffre II
Chiffre II

Wolfgang Rihm: Chiffre II

Kompositionsjahr:
1983
Untertitel:
Silence to be beaten
Instrumentierung:
für 14 Spieler
Komponist:
Wolfgang Rihm
Instrumentierung:
1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Schl(1-2), Klav, Str(1 1 1 1 1)
Instrumentierungsdetails:
Flöte (+Picc)
Oboe (+Eh)
Klarinette in B (+Kl(Es)
Bkl(B))
Fagott (+Kfg)
Horn in F
Trompete in C (+klTrp)
Posaune
1., 2. Schlagzeug (Version für 2 Schlagzeuger)
Schlagzeug (Version für 1 Schlagzeuger)
Klavier
1. Violine
2. Violine
Viola
Violoncello
Kontrabass
Dauer:
14’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Chiffre II
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Das Stück, dessen Untertitel ein Hinweis auf Varèse’s Arcana sein könnte, wo diese Instruktion vorkommt, scheint ein Weiterdenken von Chiffre 1 zu sein. Das furiose Klavier scheint auch in diesem Stück auf, es steht aber einem doppelt so großen Ensemble gegenüber, das sich – anders als im Vorgängerstück – nicht unterkriegen lässt, sondern das Toben mitunter zum Verstummen bringt. Chiffre II ist eine höchst dramatische Musik, eruptiv, mit plötzlichen kurzen Schreien und langen, ganz stillen Passagen, wo die großen Trommeln sich aus dem nichts zu ffff steigern und die Kontinuität der Musik immer wieder von Pausen unterbrochen wird.

Sonderausgaben

Chiffre II

Wolfgang Rihm: Chiffre II

Studienpartitur
für 14 Spieler , 14’
Besetzung: 1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Schl(1-2), Klav, Str(1 1 1 1 1)

Chiffre II

Wolfgang Rihm: Chiffre II

Partitur
für 14 Spieler , 14’
Besetzung: 1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Schl(1-2), Klav, Str(1 1 1 1 1)

Uraufführung

Ort:
London
Datum:
30.11.1983
Orchester:
London Sinfonietta
Dirigent:
Antony Pay

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.