Wolfgang Rihm: Chiffre-Zyklus

Wolfgang Rihm Chiffre-Zyklus
Chiffre-Zyklus

Wolfgang Rihm: Chiffre-Zyklus

Kompositionsjahr:
1982-1988
Instrumentierung:
für insgesamt 18 Spieler
Komponist:
Wolfgang Rihm
Instrumentierung:
1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Schl(2), Klav, Vl, Va, Vc(2), Kb
Instrumentierungsdetails:
Flöte (+Picc)
Oboe (+Eh)
Klarinette (+Bkl)
Fagott (+Kfg)
Horn
Trompete (+Btrp)
Posaune
Schlagzeug(2)
Klavier
Violine(2)
Viola
Violoncello(2)
Kontrabass
Anmerkungen:
Das Werk besteht aus den Kompositionen Chiffre I, II, III, IV, Bild, Chiffre V, VI, VII und VIII.
Dauer:
75’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Chiffre-Zyklus
00:00

Werkeinführung

Die Stücke sind Versuche, eine Musiksprache zu finden, die frei ist von Verlaufs- und Verarbeitungsvorgaben. Es geht um freie Setzung des Einzelereignisses, unherbeigeführt, folgenlos im engen Sinn – freie Fortzeugung eines Imaginationsraumes; Suche nach Klangobjekten, nach Klangzeichen, einer Klangschrift. Ein Stadium in meiner immer wieder unterbrochenen, immer wieder aufgenommenen Suche nach Musik als Zustand. Musik als Zustand von Musik.

Uraufführung

Ort:
Frankfurt am Main
Datum:
15.09.1985
Orchester:
Ensemble 13
Dirigent:
Manfred Reichert

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.