Wolfgang Rihm: Das Gehege

Wolfgang Rihm Das Gehege
Das Gehege

Wolfgang Rihm: Das Gehege

Kompositionsjahr:
2004-2005
Untertitel:
Eine nächtliche Szene
Instrumentierung:
für Sopran und Orchester
Komponist:
Wolfgang Rihm
Dichter d. Textvorlage:
Botho Strauß (13.05.2004)
Rollen:
Die Frau (dramatischer Sopran) Der Adler (stumme Rolle)
Solisten:
Sopran
Instrumentierung:
3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Klav, Str
Instrumentierungsdetails:
1. Flöte
2. Flöte
3. Flöte (+Picc)
1. Oboe
2. Oboe
Englischhorn
1. Klarinette in A
2. Klarinette in A
Bassklarinette in B
1. Fagott
2. Fagott
Kontrafagott
1. Horn in F
2. Horn in F
3. Horn in F
4. Horn in F
1. Trompete in C
2. Trompete in C
3. Trompete in C
kleine Trompete
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune
Kontrabasstuba
Pauken
1. Schlagzeug
2. Schlagzeug
3. Schlagzeug
Harfe
Klavier
Violine I
Violine II
Viola
Violoncello
Kontrabass
Commission:
Auftragswerk der Bayerischen Staatsoper
Dauer:
45’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Das Gehege
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Zwiesprache mit einem Adler

Die langjährige künstlerische Beziehung zwischen dem Dirigenten Kent Nagano und dem Komponisten Wolfgang Rihm, der u.a. Das Lesen der Schrift und Europa nach dem letzten Regen zu verdanken ist, hat nun das Monodram Das Gehege hervorgebracht: es ist von der Bayerischen Staatsoper für Naganos erste Produktion als Musikdirektor in Auftrag gegeben worden.
Rihm hat aus dem letzten Teil von Botho Strauß’ Schauspieltext Schlusschor, ein Musiktheater für dramatischen Sopran und Orchester gestaltet. "Die Frau in diesem musiktheatralischen Solo hält Zweisprache mit einem Adler im Gehege. Sie beleuchtet dabei in aller Konzentration und der expressiven (Ton-)Sprache unserer Gegenwart die im Menschen unvermittelt nebeneinander stehenden Sehnsüchte nach Stärke und Hingabe, nach individueller Verwirklichung und gesellschaftlicher Integration – und verschwistert darin mit der rund hundert Jahre zuvor auf die Opernbühne gebrachten Salome" (Peter Heilker).

Die Handlung:
Ein Frau kommt aus dem Dunkel. Es ist Nacht, und sie ist allein. Sie dringt in den Zoo ein und spricht einen Adler in seinem Gehege an, nimmt ein Messer, befreit das Tier und bewundert seinen Körper. Sie fordert den Adler auf, sie zu attackieren. Je mehr sie ihn reizt, desto näher kommt er ihr.
Als die Frau das Alter und die Machtlosigkeit des Tieres erkennt, fühlt sie sich ihm überlegen Der Adler stürzt sich auf sie. Sie tötet ihn.

Sehnsucht, Stärke und Liebe treiben die Frau in ein Gehege. Dort hält sie Zwiesprache mit einem Adler. Sie befreit den Vogel, um ihn zu töten. Absurd, paradox? Töten, was wir lieben? Befreien, um zu lieben, durch Liebe sich befreien? Kein Zweifel: Mit diesen Fragen ist die Frau im Gehege eine Schwester im Geiste der 100 Jahre früher entstandenen Salome. Das Gehege, ein gigantisches, monomanisches Solo.

Sonderausgaben

Das Gehege

Wolfgang Rihm: Das Gehege

Dirigierpartitur
für Sopran und Orchester , 45’
Besetzung: 3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Klav, Str

Das Gehege

Wolfgang Rihm: Das Gehege

Dirigierpartitur
für Sopran und Orchester , 45’
Besetzung: 3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Klav, Str

Das Gehege

Wolfgang Rihm: Das Gehege

Klavierauszug
für Sopran und Orchester , 45’
Besetzung: 3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Klav, Str

Das Gehege

Wolfgang Rihm: Das Gehege

Studienpartitur
für Sopran und Orchester , 45’
Besetzung: 3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Klav, Str

Das Gehege

Wolfgang Rihm: Das Gehege

Studienpartitur
für Sopran und Orchester , 45’
Besetzung: 3 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk, Schl(3), Hf, Klav, Str

Kommende Aufführungen

16 Jan

Das Gehege

La Monnaie, Brussels (BE)

18 Jan

Das Gehege

La Monnaie, Brussels (BE)

19 Jan

Das Gehege

La Monnaie, Brussels (BE)

21 Jan

Das Gehege

La Monnaie, Brussels (BE)

23 Jan

Das Gehege

La Monnaie, Brussels (BE)

Uraufführung

Ort:
München
Datum:
27.10.2006
Orchester:
Bayerisches Staatsorchester
Dirigent:
Kent Nagano

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.