Wolfgang Rihm: La lugubre gondola / Das Eismeer

Wolfgang Rihm La lugubre gondola / Das Eismeer
La lugubre gondola / Das Eismeer

Wolfgang Rihm: La lugubre gondola / Das Eismeer

Kompositionsjahr:
1990-1992
Untertitel:
Musik in memoriam Luigi Nono (5. Versuch)
Instrumentierung:
für 2 Orchestergruppen und 2 Klaviere
Komponist:
Wolfgang Rihm
Solisten:
2 Klaviere
Instrumentierung:
Gruppe 1: 0 0 1 1 - 1 1 1 0 - Schl(2), Vl(2), Va(1), Vc(2), Kb(1); Gruppe 2: 3 3 2 1 - 3 3 3 1 - Pk, Schl(2), Hf
Instrumentierungsdetails:
Gruppe 1: Bassklarinette in B
Kontrafagott
Horn in F
Trompete in C
Posaune
1. Schlagzeug (2 Röhrenglocken, Cymbal antique, 2 Buckelgongs, gr. Trommel)
2. Schlagzeug (2 Röhrenglocken, 2 Buckelgongs, 2 Tomtoms)
1. Violine
2. Violine
Viola
1. Violoncello
2. Violoncello
Kontrabass
Gruppe 2: 1. Flöte (+1. Picc)
2. Flöte (+2. Picc)
3. Flöte (+3. Picc)
1. Oboe
2. Oboe
Englischhorn
1. Klarinette in A
2. Klarinette in A
Fagott
1. Horn in F
2. Horn in F
3. Horn in F
1. Trompete in C
2. Trompete in C
3. Trompete in C
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune
Tuba
Pauken
3. Schlagzeug (Röhrenglocke, kl. Trommel, Tam-Tam)
4. Schlagzeug (kl. Trommel, gr. Trommel)
Harfe;
Anmerkungen:
"Das Eismeer" - Gemälde von C. D. Friedrich Orchester is in zwei Gruppen unterteilt, die zwei Klaviere weit voneinander entfernt, eines im hinteren Teil der Halle
Dauer:
17’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

La lugubre gondola / Das Eismeer
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Graz
Datum:
08.10.1994
Orchester:
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Dirigent:
Friedrich Goldmann

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.